Coronoia: Der V-Protektor

Ein Gastbeitrag von Wufl.

Aus den Chroniken der Corona-Seuche.

Nachdem die Impfung wider Erwarten die Pandemie nicht beenden konnte, ersannen im Jahre 2022 Forscher am MIT eine neuartige Vorrichtung zur Bekämpfung des Virus und seiner Verbreitungswege: den V-Protektor. Der V-Protektor wurde im Mund getragen und schützte den Träger bis zu 72 Stunden lang zuverlässig vor einer Infektion. „Coronoia: Der V-Protektor“ weiterlesen

Coronoia: 2028 – Sicher ist sicher

Ein Gastbeitrag von Wufl.

„Mach doch mal den Fernseher an“, sagt Günter, „gleich kommt die Tagesschau“.

„Du Günter, lass uns doch nachher noch spazieren gehen“, meint Ilse.

„Ach nee, heute gibt es eine spannende Diskussionsrunde über das Schädlingsproblem.“ „Coronoia: 2028 – Sicher ist sicher“ weiterlesen

Coronoia: Simply the Test

Er: Guten Tag, dürfte ich ihr Testergebnis sehen?

Ich: Wie bitte?

Er: Das Ergebnis Ihres Corona-Tests. Oder auch Ihren Impfausweis.

Ich: Warum?

Er: Tut mir leid, ich muss das fragen; weil es Pflicht ist. Die Inzidenz war hier im Kreis noch nicht mehr als 5 Werktage in Folge unter 35. „Coronoia: Simply the Test“ weiterlesen

Coronoia: Spielplatz-Widerstand

Letztens bin ich an einem Dorf-Spielplatz vorbeigefahren. Wo sich unfassbare Szenen abspielten! Ich sah gleich mehrere junge Eltern und Kinder, die wild durcheinanderwuselten. Alle Hygieneregeln ignorierten! Der Gipfel der Kindswohlgefährdung war, dass die Eltern auch noch den § 11 (3) S. 2 der 19. CoBeLVO missachteten:

(3) Auf Spielplätzen ist möglichst das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 zu beachten. Für anwesende Erwachsene gilt die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4.

Ich habe natürlich, so wie es mir meine oberste Bürger- und Infektionsschutzpflicht gebietet, umgehend bei der GeStaPo Meldung und ein Foto gemacht. Hoffentlich bekommen diese Querdenker-Rabeneltern alle eine saftige Geldstrafe – und das Sorgerecht entzogen! Heil ZeroCovid!

„Coronoia: Spielplatz-Widerstand“ weiterlesen

Coronoia: Neulich bei Anne Will

Angela Merkel zu Gast bei Anne Will.

Nach fünf Minuten inhaltsleerem Geblubber fällt die Beleuchtung aus. Es ertönt lautes Gerumpel; dumpfe, verstummende Hilferufe und Kampfgeräusche. Drei Minuten später geht das Licht wieder an. Auf dem Stuhl von Frau Will, die gefesselt und geknebelt auf dem Boden liegt, sitzt Ken Jebsen. Die entgeistert dreinschauende Kanzlerin versucht zu flüchten; allerdings wurde sie während des Aufruhrs an ihren Stuhl gefesselt. Ihr verstörter Blick wandert umher – doch alle ihre Bodyguards liegen, wie Teile des Studiopersonals, ebenfalls gefesselt und geknebelt am Boden. „Coronoia: Neulich bei Anne Will“ weiterlesen

Coronoia: Freiheit ohne Ende

Ein Gastbeitrag von Helene.

Breaking news: Deutschland macht auf!

Frau Merkel hat die Bürgerinnen und Bürger um Verzeihung gebeten. Leider kam das bei jenen irgendwie nicht gut an. Und weil wir ja der Souverän sind und man diesem gewogen bleiben möchte, wurden die Maßnahmen dann schlußendlich – und vor allem endlich – doch aufgehoben. „Coronoia: Freiheit ohne Ende“ weiterlesen

Coronoia: Blitzimpfkrieg

Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße Sie recht herzlich zu den Tagesthemen vom 12. Oktober 2023. Berlin. Kaiserin Merkel verkündete heute, dass im viralen Weltkrieg an der schwedischen Front ein großer Erfolg erzielt werden konnte. Bekanntlich weigerte sich die schwedische Regierung, die Bevölkerung zwangsweise gegen SARS-Cov-2 impfen zu lassen. Dies widersprach eindeutig der von Kaiserin Merkel im Februar 2021 ausgerufenen ZeroCovidWorldwide-Doktrin, nach welcher die Pandemie erst enden könne, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind. Nachdem die diplomatischen Beziehungen zu Schweden mit der Zeit immer schlechter wurden, erklärten Kaiserin Merkel, der australische König Andrews und US-Präsident Biden Schweden am 30. September den Krieg. Die schwedische Hauptstadt Stockholm wurde heute früh durch den Abwurf einer Atombombe aus einem B-52-Bomber der us-amerikanischen Air-Force dekontaminiert. „Coronoia: Blitzimpfkrieg“ weiterlesen

Coronoia: Virale Endlösung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße Sie recht herzlich zu den Tagesthemen vom 22. September 2022. Berlin. Kaiserin Angela Merkel hat in der gestrigen Nacht die Dekontamination von Sinsheim (Baden) angeordnet. Die Ortschaft wurde von Spezialeinheiten der Bundeswehr abgeriegelt, nachdem es zu einem erneuten Ausbruch der besonders gefährlichen und hochansteckenden Florida-Mutante gekommen war – und Sinsheim somit zur roten Zone erklärt werden musste. Gemäß des am 1. August 2022 mit 100 % Ja-Stimmen im neuen Bundes-Infektionsschutz-Rat beschlossenen § 28b Infektionsschutzgesetz ist in diesen Fällen – zum Schutz der restlichen Bevölkerung – ein Einsatz der Bundeswehr vorgesehen, die das jeweilige Gebiet effektiv dekontaminiert. Die mit zwei Tornado-Kampfflugzeugen durchgeführte erste Welle der Dekontamination erfolgte gegen 6 Uhr in der Früh. „Coronoia: Virale Endlösung“ weiterlesen

Coronoia: Das Geschenk

Ein Gastbeitrag von Helene.

Zu Weihnachten habe ich von Onkel Rudi eine Streckbank bekommen. Aus heimischen Hölzern, handgeschmirgelt und -geölt. Von Tante Susanne einen Knebel aus Ökobaumwolle, von Kusine Hilda Handschellen mit Monogramm und von der Freundesclique echt silberne Daumenschrauben. „Coronoia: Das Geschenk“ weiterlesen

Coronoia: Passierschein A 38

München. Der bayerische Sonnenkranzkönig Ministerpräsident Markus Blöder Söder hat angekündigt, dass alle Personen, die sich auf dem Gebiet des Königreichs Freistaats Bayern im offenen Strafvollzug öffentlichen Raum bewegen, aus Infektionsschutzgründen ab dem 25. Januar 2021, 0 Uhr nicht nur eine Narrenkappe tragen, sondern auch einen Passierschein A 38 mit sich führen müssen. Dieser Passierschein wird – entgegen ggf. anderslautender, vom Pförtner verbreiteter Gerüchte – nicht in der Hafenkommandatur, sondern am Schalter 1, Korridor links, letzte Tür rechts Ihrer örtlichen Infektionsschutzbehörde ausgeteilt. Ersparen Sie sich und unserem hochqualifizierten Personal unnötigen Aufwand, indem sie sich zuvor darum bemühen, Ihren Anspruch durch das Ausfüllen des in den jeweiligen Abteilungen zu beantragenden blauen, rosafarbenen, gelben, grünen, hellbraunen und violetten Formulars zu belegen. Die Corona-Regeln sind hierbei natürlich einzuhalten. Ein Verweis auf einen angeblich existierenden Passierschein A 39, wie er im neuen Rundschreiben B 65 festgelegt sei, wird als terroristischer Akt der Corona-RAF betrachtet. „Coronoia: Passierschein A 38“ weiterlesen