Coronoia: The Great Resistance?

Wo bleibt er? Der Widerstand? Der seine Meuchelung mittels eines Dolchs aus valyrischem Stahl durch eine gesichtslose Assasinin der CAF erwartende Nachtkönig Söder hat nun seinem Combie-Volk teure FFP2-Maulkörbe verordnet. Und die dominante Puffmutti der Sado-Maso-Republik Deutschland namens Merkel offenbart mal wieder ihre völlige Planlosigkeit, nicht nur in Sachen Impfstoff-Produktion. Um dies zu kaschieren, kündigt sie den devoten, FFP8-Latex-Maske (ohne Reißverschluss, FFP9 ist übrigens die Plastiktüte) tragenden Bück-Slaven einen „Lockdown“ bis Ostern an, während sie ihnen weiter mit der neunschwänzigen Lederpeitsche den blanken Arsch versohlt. Und was wird zum „Unwort des Jahres“ ernannt? Corona-Diktatur! Trotz all dieses Wahnsinns ist leider weiterhin nirgends eine Corona-Resistance erkennbar. 🙁 „Coronoia: The Great Resistance?“ weiterlesen

Coronoia: Ansturm auf Impfzentrum

Okay, die Überschrift war nur ganz billiger Clickbait. 😉 Anlässlich des Starts der rheinland-pfälzischen „Impfzentren“ am 7. Januar hab ich mir gedacht, schleifste doch deine dicke Kamera mal wieder während deiner täglichen Runde mit und kuckst mal, wie viele vom #TeamSolidarität vor der Eingangstür campieren oder sich gar wie die Hausfrauen am Grabbeltisch bei Lidl darum prügeln, sich als Allererste ihren seligmachenden Schuss setzen zu lassen. Da die Pirmasenser Messehallen schon seit vielen, vielen Jahren weitestgehend leerstehen, hatte man eben auch in der Horebstadt ein Solches eingerichtet. Im Grunde gab es überhaupt nichts zu sehen. Ein einzelner Notarztwagen, ein paar Autos auf dem Parkplatz, die meisten davon wohl von den Mitarbeitern. Nicht einmal ein KSK der Bundeswehr war vor Ort, um die geweihten, bis knapp unter den absoluten Nullpunkt gekühlt werden müssenden „Dosen der Errettung“ aus der Goldgrube vor bösen, radikalisierten Anti-Impf-Terroristen zu beschützen. „Coronoia: Ansturm auf Impfzentrum“ weiterlesen

Coronoia: Radhelm und Impfung

In den Untiefen meiner Beiträge zum Thema Radverkehr findet sich auch ein in Sachen Corona auf den ersten Blick eher unscheinbarer Beitrag zum Thema Fahrradhelm-Zwang. Ich habe in den letzten Monaten hier und da mal angedeutet, dass ich hier erschreckende Parallelen erkenne. Denn genauso wenig, wie du einem Zeugen Coronas erklären kannst, dass sein Maulkorb ihn nicht vor einer „Ansteckung“ mit der Todes-Mikrobe schützt, kannst du den Anhängern der Fahrradhelm-Kirche nicht erklären, dass ihr luftiger Styroporhut sie bestenfalls vor ein paar Kratzern bewahren, aber nicht ihr Leben retten wird. Das Schlimme daran ist, dass auch hier die Rechtsprechung vollkommen willkürliche, auf keinen statistischen oder wissenschaftlich belegten Behauptungen basierende Urteile fällt, nach denen – unter der Voraussetzung, dass eine Mehrheit an eine Schutzwirkung glaubt – eine rechtliche Benachteiligung der „Ungläubigen“ gerechtfertigt wäre. Und dieses Prinzip kann man – so befürchte ich es – auch auf das Thema Impfzwang bzw. auch die Maulkorbpflicht im privaten Raum ausweiten. „Coronoia: Radhelm und Impfung“ weiterlesen

Coronoia: Antreten zur Impfung!

So, liebes „Team Solidarität“! Liebe Alten-Retter! Liebe Maskenpflichtbefürworter! Liebe Querdenker-Hasser! Liebe „Alles-Nazis“-Schreier! Liebe „Impfen-ist-Liebe-Plakat-Hochhalter“! Liebe Twitter-, Instagram- und Facebook-Selbstdarsteller! Liebe Stayathome-, Lockdown-, Covidioten- und Ausgangssperre-Hashtagger! Liebe Freunde der Einschränkung von Grundrechten! Liebe der Regierung uneingeschränkt Vertrauenden! Liebe Impfpflichtbefürworter!

Ihr, uns in allen Belangen moralisch Überlegenen, seid nun an der Reihe. Der Moment der Wahrheit und der Erlösung naht! Tretet vor, zur uns von all unserem Leid erlösenden Impfung! „Coronoia: Antreten zur Impfung!“ weiterlesen

Wolfgang Wodarg: Impfung und Schwangerschaft

In der am 27. November tagenden 29. Sitzung des Corona-Ausschusses äußerte sich Dr. Wolfgang Wodarg umfangreicher über die möglichen Nebenwirkungen der geplanten, nicht ausreichend getesteten Impfung insbesondere durch Auto-Immun-Reaktionen. In diesem Zusammenhang sprach er auch die möglichen Auswirkungen der genverändernden Impfung auf Schwangerschaften an. Ich möchte zu diesem zweiten Teil ein Transkript anbieten. „Wolfgang Wodarg: Impfung und Schwangerschaft“ weiterlesen

Coronoiker-Logik

Falls die Vorfahren von Mister Spock gerade zufällig mit einem vulkanischen Raumschiff in einem Orbit um die Erde kreisen und hierbei das Verhalten einer vermeintlich intelligenten Spezies studieren sollten, werden sie sich sicherlich fragen, wie diese durchgeknallten Irren es tatsächlich geschafft haben, Menschen ins All zu bringen? Auch ich bin ein Freund der Logik; sie ist eine der Naturkonstanten, die uns eigentlich viel Leid ersparen könnte. Im Gegenzug bin ich ein erklärter Feind von Unlogik, die sich vor allem in Form von eklatanten Widersprüchen offenbart. Derzeit dürfte es keine Gruppe geben, die derart unlogisch agiert, agitiert und argumentiert, wie die Zeugen Coronas. „Coronoiker-Logik“ weiterlesen

Coronoia: Herdenimmunität?

Jeder kennt das sicherlich: Man lernt aufgrund einer bestimmten Gemeinsamkeit (also in einer „Blase“) irgendjemanden kennen und versteht sich mit dieser Person ganz gut. Mit der Zeit wird man jedoch (vor allem, wenn man sich anschaut, was diese Person z. B. bei Twitter sonst so von sich gibt) mit einigen Meinungen konfrontiert, die im Widerspruch zum Bild stehen, welches man sich von dieser Person gemacht hatte. So erging es mir eben auch mit jemandem aus dem Bereich Radverkehrspolitik. Für mich war das Thema Impfen schon seit 20 Jahren kein wirkliches mehr; ich habe keine Kinder und mich selbst auch schon eine Ewigkeit nicht mehr impfen lassen, weil ich – nach Abwägung von Risiken und Nutzen – darin keinen Sinn sehe. Jedenfalls war das, was mich dann doch ein wenig schockiert hatte, dass man besagte Person den „Impf-Fanatikern“ zuordnen musste. Also jene Gruppe, die – im Brustton moralischer Überlegenheit – bereits vor Corona m. E. totalitäre Ansichten vertrat, indem sie alle, die sich oder ihre Kinder nicht unbedingt mit allen nur erdenklichen „Impfungen“ beglücken wollten, als „Impfgegner“, „Seuchenfreunde“ oder Schlimmerem diffamierten. „Coronoia: Herdenimmunität?“ weiterlesen