Umleitungen bei Vollsperrungen

Ein weiterer, bedeutender, von mir vorangetriebener Themenkomplex ist die permanente Nichtberücksichtigung der Verkehrsart Radverkehr im Zuge von baustellenbedingten Vollsperrungen. Obwohl es schon der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz und sogar die StVO selbst gebietet, für die Verkehrsarten die jeweils günstigste, also am wenigsten einschneidende Umleitung auszuweisen, interessieren sich hierfür weder der LBM, noch andere Behörden. Das gilt natürlich auch für Straßen, die dauerhaft für den Radverkehr gesperrt sind, wie bspw. entlang der B 10 (wo es quasi überhaupt keine amtlichen Umleitungen gibt), sondern eben auch für nur zeitweise, vor allem wegen Bauarbeiten gesperrte Ortsdurchfahrten, bei denen eigentlich gerade für Radfahrer auch innerörtliche Umleitungsmöglichkeiten vorhanden wären. Die aber wegen der Sperrung der Zufahrten oftmals nicht mehr legal erreich- bzw. benutzbar sind. Es wird genau dann vollkommen absurd, wenn auch noch HBR-Routen betroffen sind, für die ebenfalls so gut wie immer keine legal nutzbaren Umleitungen im Sinne der StVO ausgewiesen werden.

Selbst wenn hier und da dann doch mal eine alternative Führung ausgeschildert wird, ist jene nie frei von Mängeln und führt Radfahrer dann eben auch mal in mit Verbot für Fahrzeuge aller Art beschilderte und somit auch für Radfahrer dauerhaft gesperrte „Anliegerstraßen“. Auf dieser Seite fasse ich die Beiträge zu diversen Projekten zusammen.

Die rechtliche Grundproblematik hatte ich bereits im Jahr 2018 anlässlich der immer noch andauernden Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Busenberg genauer ausgeführt und wegen der erneuten Nichtberücksichtigung des Radverkehrs im Zuge der Vollsperrung bei Mauschbach am 16. März erneut die Bürgerbeauftragte des rheinland-pfälzischen Landtages angeschrieben. Ohne darauf bislang eine Antwort vom Ministerium oder dem LBM erhalten zu haben. Ich verweise auch ganz allgemein auf die Schlagworte „Umleitung“ und „Vollsperrung“.


Busenberg 2018 – 2020

Vollsperrung der OD Busenberg

Vollsperrungen und der Radverkehr

Mitgefangen, mitgehangen

Baufortschritt in Busenberg

Neue HBR-Umleitung in Busenberg

„Fachaufsichtsbehörde“?

Anlieger-Umleitung in Busenberg

6 Minuten Rotlicht in Busenberg

Der LBM ignoriert das LTranspG


Pirmasens – Rodalben 2018

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Rodalben

„Radfahrer frei“ auf der Bärenhalde


Vogelbach 2018

Umleitung bei Vogelbach


Dernbach 2018

Vollsperrung der L 506 in Dernbach


Hinterweidenthal 2018

Vollsperrung in Hinterweidenthal

Vollsperrung heißt Vollsperrung

Anlieger im Sinne des LBM


Hauenstein – Wilgartswiesen 2018

Anliegerradlerdurchlässige Sackgasse


Wallhalben – Saalstadt 2018 – 2019

Vollsperrung zw. Wallhalben und Saalstadt

Auch Autofahrer nutzen „Radwege“

„Radweg“ Wallhalben – Saalstadt


Petersberg 2019

Getrennte Umleitungen bei Petersberg


Gelterswoog – Hohenecken 2019

Vollsperrung der B 270 am Gelterswoog


Hauenstein – Wilgartswiesen 2019

Vollsperrung der K 38 im Mai 2019


Birkenhördt – Bad Bergzabern 2019

Vollsperrung der B 427 bei Birkenhördt


Pirmasens – Lemberg 2019

Vollsperrung Ruhbank – Lemberg

Eine (fast) perfekte Umleitung

Stadt Pirmasens beantwortet Stadtrats-Anfrage

Amtliche Umleitung in gesperrte Straße

Gespräch mit der Stadtverwaltung


Heltersberg 2019 – 2020

Vollsperrung der OD Heltersberg


Queidersbach 2019 – 2020

Vollsperrung bei Queidersbach


Dietrichingen – Mauschbach 2020

Vollsperrung der L 478 bei Mauschbach

Das Thema Umleitungen und der LBM

Vollsperrung erhitzt die Gemüter


Einsiedlerhof – Kindsbach 2020

Vollsperrung der L 395 am Einsiedlerhof


OD Lemberg 2020

Vollsperrung der OD Lemberg

Radverkehr vom LBM erneut nicht umgeleitet


Kreisel Staffelhof 2020

Vollsperrung des Staffelhof-Kreisels


OD Waldmohr 2020

Vollsperrung der OD Waldmohr