Coronoia: Inzidenz-Willkür

Eigentlich verweigere ich mich ja komplett, meine Aufmerksamkeit künstlichen, politischen Vehikeln zu widmen, mit denen man unsere Freiheit willkürlich einschränkt. Wie eben dem irrsinnigen „Inzidenzwert“. Es ist vollkommen absurd, es entbehrt jeglicher wissenschaftlicher oder statistischer Logik und Evidenz. Ich schreibe diesen Beitrag eigentlich nur, weil in meiner (kreisfreien) Heimatstadt Pirmasens mal wieder die „Inzidenz des Wahnsinns“ durch die Decke schießt, nachdem das bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz ansässige Gesundheitsamt am 16. April das große Los gezogen – und für die Horebstadt 35 Fälle an einem einzigen Tag vermelden durfte.

In der PZ vom 17. April hieß es hierzu unter der Überschrift „Pirmasens droht wieder nächtliche Ausgangssperre“ unter anderem:

Als Grund für die hohe Fallzahl gilt ein Corona-Ausbruch in einer Großfamilie.

Am Montag werde deshalb ein „Krisenstab“ tagen.

Wirklich – ich mag auf den Blödsinn nicht eingehen. Es ist so himmelschreiend dämlich. Zumal die „Zahlen“, die die Kreisverwaltung Südwestpfalz auf ihrer Internetseite veröffentlicht, hinterfragenswert sind, denn ich übertrage jene seit einiger Zeit in eine Excel-Tabelle. Und hierbei fällt mir immer wieder auf, dass – vor allem im Hinblick auf die „aktiven Fälle“ – diese Daten in sich nicht stimmig und teils widersprüchlich sind; dann steigt auch mal die Zahl der „aktiven Fälle“, ohne, dass an diesem Tag eine „Neuinfektion“ gemeldet wurde. Weshalb ich auch seit einiger Zeit eine e-mail-Konversation mit einer Dame vom Gesundheitsamt führe, aus der ich zu gegebener Zeit noch im Rahmen eines Beitrags einige Auszüge veröffentlichen werde.

Dieses Beispiel mit der angeblich massenhaft mit dem Zombie-Virus infizierten „Großfamilie“ ist in meinen Augen sowieso vollkommen unglaubwürdig. Es legt aber wunderbar die vollkommene Unverhältnismäßigkeit dieses willkürlichen Unterdrückungsinstrumentes offen. Denn nur, weil jetzt in einer kreisfreien Stadt mit knapp über 40.000 Einwohnern 35 „Fälle“ an einem Tag in die Statistik eingehen, schießt eben der „Inzidenzwert“ durch die Decke. Weshalb eben jenen 40.000 Einwohnern – entgegen des jüngsten Beschlusses des VG Mainz – wieder eine nächtliche Ausgangssperre angedroht wird. Ein Instrument, welches schon zu Weihnachten seine völlige Wirkungslosigkeit offenbarte. Als die Stadtverwaltung einfach (entgegen der Ansicht des VG Mainz) behauptet hatte, diese wäre notwendig und verhältnismäßig gewesen – ohne mir konkret sagen zu können, wie viele „Infektionen“ diese Regelung nun verhindert hätte.

An diesem „Inzidenzwert“ ist einfach ALLES unverhältnismäßig und willkürlich. Nehmen wir nur einmal an, die rheinland-pfälzische Landesregierung hätte ihr Ziel bereits erreicht, im Rahmen einer weiteren neoliberalen Gebietsreform den kreisfreien Städten Zweibrücken und Pirmasens eben ihren kreisfreien Status zu entziehen. Dann würden eben auch die „Inzidenzwerte“ gemittelt. Einzelne „Peaks“ wie in Pirmasens würden sich weniger stark auswirken, sie würden eben entsprechend geglättet. Umgekehrt wäre dann aber ein größeres Gebiet und damit auch eine größere Zahl von Menschen betroffen, wenn eben dieser Wert insgesamt über die ominösen (vollkommen willkürlich festgelegten) 100 steigt. Und ich weigere mich eigentlich, diese Idiotie in eine einfache Relation setzen zu müssen: 100 von 100.000 ist ein Promille – innerhalb einer Woche! Oder umgekehrt: Wegen 0,1 % „Positiven“ wird die Freiheit von 99,9 % eingeschränkt.

Dass dieser Wert auch auf längere Sicht absolut nix taugt, aussagt, belegt auch ein Blick auf das Beitragsbild; die rote Linie wäre diejenige, wenn die kreisfreien Städte Pirmasens und Zweibrücken bereits in den Landkreis Südwestpfalz integriert worden wären. Auch lustig sind die „Inzidenzwerte“ während der „1. Welle“ im Frühjahr 2020.


Aktuelle Empfehlungen

  • Me, Myself and Media 59 – “The Great We Set” | KenFM | Kommentar: Anschaubefehl!
  • 🔴 20:IV Live mit Ralf Ludwig – Nachbereitung Demo-Wochenende, mit Dirk Sattelmaier & Mathias Schmidt | zwanzig4.media.
  • Pilotprojekt digitaler Impfausweis: Kassenärzte für Brandenburg als Testgebiet | RT DE.
  • Premier von Ontario (Kanada) ruft den Polizeistaat aus, aber seine Polizisten spielen nicht mit | b’s weblog.
  • Lage auf Intensivstationen: „Die Klagen der Spitzenmediziner sind getrost zu ignorieren“ | Corona Doks.
  • SARS-CoV-2: Kontakt- und Aufenthaltsbeschränkungen auch für von COVID-19 Genesene rechtens | VG Berlin.
  • Der Nekromant Steinmeier | Rationalgalerie.
  • „Guten Tag, Ihnen wird zur Last gelegt (…) und damit gegen (….) verstoßen zu haben. Wie müssen Sie bitten, mitzukommen. Sie haben das Recht, Ihre Aussage zu verweigern, sofern Sie sich selbst belasten. Auch dürfen einen Rechtsbeistand …“ | Nein? Rechtsstaat war früher? | @Grund_gesetzt | Kommentar: Widerliche SS-Schergen.
  • MP Günther, Virologe Krüger, Aerosolforscher @DrScheuch, Verfassungsrechtlerin @ElisaHoven: Sie alle warnen in @berlindirekt vor dem geplanten #IfSG. | Die Frage der #Ausgangssperren ist dabei nur ein Teilaspekt, die Grundfrage ist der nochmal tiefere Eingriff in unsere Rechte. | @tomdabassman.
  • NEW: Mississippi, Texas see lowest COVID cases in one year over a month after lifting their mask mandates | @Breaking911.
  • So verzerren die Schnelltests die Inzidenz | Bild.
  • Die Regierung zwingt die Bürger medizinische und Arbeitsschutzmasken beim Einkauf, im ÖPNV, im öffentlichen Raum und in der Arbeit zu tragen, weil korrupte Politster der Regierungspartei sich eine goldene Nase damit verdienen. Sowas gibt es nur in einer echten #bananenrepublik | @St_Publikon.
  • Sterbefallzahlen in der 9. Kalenderwoche 2021: 14 % unter dem Durchschnitt der Vorjahre | Destatis | Kommentar: Das reicht nicht, es müssen 100 % werden! Niemand darf jemals mehr sterben! #YesToZeroDeath.
  • Aus privaten Zusammenkünften (derzeit Ordnungswidrigkeit) sollen ab nächster Woche Straftaten werden. | Aber regt Euch ruhig weiter über die Ausgangssperre auf! | @MrsMertes | Kommentar: Nochmal – das ist falsch. Der § 74 IfSG galt gem § 73 (1a) Nr. 24 bereits auch für die Landesverordnungen. Das fällt euch allerdings erst jetzt auf.
  • Sheeple Behaviour (20 seconds) | David Avocado Wolfe | Kommentar: Es ist ein endloser Kampf!
  • Alle bekannten Einzelheiten über den vereitelten Putsch in Weißrussland | Anti-Spiegel.
  • #HarterLockdownStattKerzen | Kommentar: Es gibt kein sado-masochistischeres Volk als die Deutschen. Deren einziger Lebenssinn besteht darin, zu leiden – und andere leiden zu sehen.
  • Zu der aktuell im Netz kursierenden Angst, dass die Gefahr bestünde, durch das neue Infektionsschutzgesetz bis zu 5 Jahre ins Gefängnis zu müssen, gibt es am Mi. 21. April von Rechtsanwalt Markus Haintz und mir eine Sendung auf 20:IV. (…) Zur Beruhigung vorweg: | Es gibt systematisch keine Änderung zur jetzigen Situation. | Ralf Ludwig.
  • Daten-Update aus SCHWEDEN Flagge von Schweden | Untersterblichkeiten 2021 ggü. Durchschnitt 2015-2019: | Februar 2021: 6% | März 2021: 11% | April 2021: 16% | Anteil B.1.1.7 Mutante: Ca. 85-95% (…) | @jens_140081,
  • Was für ein Illuminatenopfer Freimaurer-Reptilien-Bullshit ist das Bitte? | @mol_zeynep.
  • Estlands Ex-Präsident vergleicht russische Politik von heute mit Hitlers Überfall auf Polen | RT DE | Kommentar: Nato-Nutte.

5 Gedanken zu „Coronoia: Inzidenz-Willkür“

  1. Ich stolpere ja immer wieder über den mißbräuchlich verwendeten Ausdruck

    Corona-Ausbruch

    Man möchte die Menschen, die ihn verwenden (Politiker, Journalisten, …) fragen, wie sie denn, bitteschön, einen »Ausbruch« definieren?!
    Ist ja wohl nicht so, daß die erwähnte Großfamilie zu fünfunddreißigst bei Euch im städtischen Krankenhaus gelandet ist bzw. ihre Hausarztpraxis an den Rand ihrer Kapazitäten gebracht hat? Oder mußten sie RTWs aus den umliegenden Rettungswachen abrufen, um alle so bösartig und plötzlich erkrankten abzutransportieren?
    Daß da keiner nach- oder mal seine Verwendung der deutschen Sprache hinterfragt, finde ich faszinierend.

    Wir sollten wirklich anfangen, auf alles zu testen: Herpes, Streptokokken, Pneumokokken – womit auch immer der Mensch so besiedelt ist… Dann haben wir für den Rest unserer Tage die Möglichkeit, alle nach Lust und Laune wegzusperren.

    Schwachsinniges Volk.

    1. Genau das habe ich auch schon gesagt. Teste jeden Menschen auf Herpes und du hast eine neue Pandemie gigantischen Ausmaßes. Interessant ja auch, dass vor ein paar Jahren ja erst die Definition einer Pandemie von der WHO geändert worden ist und nach der alten Definition wäre Corona keine.
      Die Menschheit hat schwere Pestepidemien überlebt, auch ohne Masken und Lockdowns. Aber bei Corona ist ja alles anders, denn dieses Virus toppt ja alles, zumindest medial. Ein Virus, dem zu 90% Menschen ab 70+ mit Vorerkrankungen zum Opfer fallen…

  2. Du hast es erkannt, diese Inzidenz ist reine Willkür und sagt absolut nichts aus. Ein einziger „Ausbruch“, d. h. positiv getestete in einem Altenheim oder einem Kindergarten kann schon dafür sorgen, dass eine ganze Region eingesperrt wird. So war es doch auch vor ein paar Wochen, als PS Ausgangssperren verhängen musste. Da waren es die positiven Tests in Kindergärten, die die Inzidenz hochgedrückt haben. Ich meine mich zu erinnern, dass es vor Corona so war, dass nur krank war, der auch Symptome hatte, jetzt ist ja quasi jeder krank, nur manche eben symptomlos. So jedenfalls funktioniert es in Zeiten von „Neusprech“.

    1. Ja, eben – man muss eigentlich keine weiteren Worte drüber verlieren; von vorn bis hinten eine Willkür, die einem förmlich ins Gesicht scheißt. Aber niemanden stört es. Nach den juristischen News von Heute seh ich wirklich keinerlei Chancen mehr, das noch auf „legalem“ Wege umzudrehen; die Gerichte stecken tiefer im Arsch der Exekutive als jemals zuvor. Btw: Stimmt deine e-mail-Adresse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

÷ 4 = 2