Beschluss 9 F 148/21 des AG Weimar vom 08.04.2021

Dieses Ergebnis nur als unverhältnismäßig zu bezeichnen, wäre eine völlig unzureichende Beschreibung. Vielmehr zeigt sich, dass der diesen Bereich regulierende Landesverordnungsgeber in eine Tatsachenferne geraten ist, die historisch anmutende Ausmaße angenommen hat. Der Beschluss zum Download (pdf). Siehe auch Beschluss 2 F 192/21 des AG Weilheim vom 13.04.2021 Coronoia: Weiße-Rosen-Verbot Coronoia: OLG Karlsruhe zu §-1666-BGB-Verfahren … Beschluss 9 F 148/21 des AG Weimar vom 08.04.2021 weiterlesen