Coronoia: Sharin Baratheon

Ich muss gestehen, dass ich die Zeiten vermisse, in denen man sich noch über das vollkommen grottig geschriebene Ende einer einst grandios gestarteten Serie so richtig schön aufregen konnte. Der GoT-Hype hatte mich sogar erst relativ spät, mit Beginn der fünften Staffel erfasst. Im Grunde könnte man auch aus dem „Lied von Eis und Feuer“ (die Bücher habe ich nicht gelesen) die ein oder andere Parallele zur Coronoia herausarbeiten; vor allem was die politischen Ränkespiele, das Spiel mit dem Feuer, Folter, eine unbekannte Bedrohung oder religiösen Wahn betrifft. Dazu zählt auch, wie – Achtung, Spoiler! – vermeintlich gutherzige Königinnen (nebenbei ohne rechtmäßigen Anspruch auf den Thron) am Ende komplett durchknallen – und zwecks eines totalitären Neuanfangs mit ihrem Drachen wirklich alles bis auf die Grundmauern niederbrennen; Alte und Kinder inklusive.

In den Kommentaren zum neuen, geplanten Faschismusfestigungsgesetz hatte ich gemutmaßt, dass viele Eltern heute ihre Kinder ohne mit der Wimper zu zucken opfern würden, wenn es der guten Sache dienlich wäre. Aber wir vermeintlich progressiven, aufgeklärten Menschen würden doch sowas niemals tun? Das ist doch alles Vergangenheit!? Ich bin mir da nicht so sicher. Seit über einem Jahr werden eklatante Kinder- und Menschenrechte ignoriert; nicht nur Prof. Klundt verzweifelte hierüber schon vor über einem halben Jahr vor der Kinderkommission des Bundestages. Auch Kollege Epikur hat der Thematik vor einiger Zeit einen sehr interessanten Beitrag gewidmet.

Jedenfalls läuft seit Beginn dieses Wahnsinns, wenn ich an das Schicksal von Kindern denke, die überzeugte Zeugen Coronas als Eltern haben, in meinem Kopfkino immer wieder die Episode „Der Tanz des Drachen“ ab. Sharin Baratheon leidet seit ihrer Kindheit an einer rätselhaften Krankheit. Sie ist die einzige noch lebende Nachkommin innerhalb ihres Zweiges des zerstrittenen Hauses Baratheon. Ihr Vater, Stannis Baratheon, wird seit Beginn seines Handlungsbogens von einer roten Priesterin gelenkt, die in ihm den einzig wahren König sieht, den „Herrn des Lichts“.

Stannis Baratheon landet gegen Ende seiner Geschichte im Norden, wo er mit seiner Armee bei dem Versuch einer Rückeroberung der von den Boltons (die ihre Feinde bei lebendigem Leib häuten) besetzten Burg Winterfell scheitert und am Rande des Schlachtgetümmels von einer ehemaligen Leibwächterin seines durch Magie der roten Priesterin ermordeten Bruders Renly hingerichtet wird.

Dass er scheiterte, lag auch daran, dass er zuvor seine eigene Tochter, Sharin Baratheon, bei lebendigem Leib auf einem Scheiterhaufen verbrennen ließ. Weil die rote Priesterin (Melissandre) ihm prophezeit hatte, wenn er dies täte, würde Tauwetter einsetzen und seine Chancen auf einen Sieg gewaltig steigen. Am nächsten Tag wurde es zwar tatsächlich wärmer – dafür war rund die Hälfte seiner Männer desertiert, weil sie diese grauenhafte Tat nicht ertragen konnten. Darüber hinaus musste er entsetzt feststellen, dass seine Ehefrau, die ihre Tochter ebenfalls nicht beschützte, sich erhängt hatte.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die sich in einem regelrechten religiösen Wahn befindlichen Zeugen Coronas ohne Weiteres ihren Kindern (vor denen nicht wenige Eltern tatsächlich Ansteckungsangst haben) die abscheulichsten Dinge antun würden; Dinge, die über das Tragen von Maulkörben, permanente Quälerei durch „Tests“, Mobbing in den Schulen, Trennung von ihren Freunden und Versagung von Sport- und Spielaktivitäten noch weit hinausgehen. Wenn es denn der „guten Sache“ dienen würde, würden sie ihnen auch die Teststäbchen 10 mal täglich bis ins Hirn rammen! Oder vor der Klasse Analabstriche fordern! Es wäre vielen sicher eine Ehre, ihre Kinder der Pharmaindustrie als Impfstoff-Versuchskarnickel zur Verfügung zu stellen. Wenn damit endlich dieses böse „Corona“ verschwinden würde. Und man keine Todesangst mehr vor dem eigenen Kind haben müsste.

Die Seelen vieler Kinder haben sie bereits (vermutlich irreparabel) geopfert. Und gelernt haben ja gerade wir Deutschen aus unserer Geschichte sowieso absolut gar nichts.

Die Zivilisation ist eine ganz dünne Kruste über einem Vulkan.

Ernst Cassirer.


Aktuelle Empfehlungen

  • Drosten-Podcast zu Verschwörungen gegen ihn aka Wissenschaft | Corona Doks.
  • Prominente rufen zum Impfen auf: Zusammenhang zu Hammer and Dance? | KranzTV.
  • Du bist gesund! Überleben in einer psychisch kranken Welt. | StrickerTV.
  • Streichung von 25% der Intensivbetten während Coronakrise | Blauer Bote.
  • Big Brother Bill | Roland Rottenfußer | Rubikon.
  • Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft im Strafverfahren gegen den Polizisten, der Rolf Kron samt Kind in Berlin 2 x zurückgestoßen hat. | Markus Haintz | Kommentar: Hab ich doch gesagt, keiner dieser Büttel wird bestraft werden.
  • US-Demokraten: Ungeimpfte Soldaten sind eine Bedrohung für nationale Sicherheit | RT DE.
  • “He who controls the media controls the minds of the public.” — Noam Chomsky | @noamchomskyT.
  • CNN-Star Midwin Charles stirbt im Alter von 47 Jahren „mit der Impfung“ | @AefAufklaerung.
  • Landrat verklagt seinen eigenen Landkreis wegen Ausgangssperre | Welt.
  • So wenige Tote “an” oder “mit” Corona wie seit Mitte November nicht mehr – Deshalb dreht Merkel jetzt noch mehr durch | Clemens Heni.
  • Entwurf der Bundesregierung: Ausgangssperren ab 21 Uhr und nur noch Kontakt zu einer Person | RT DE.
  • Tod nach Impfung | Von Markus Fiedler | KenFM.
  • 18 Uhr: Conjuracio – Hermann Ploppa im NuoViso Talk.
  • Carsten Stahl / Ausgrenzung / Diskriminierung / Seid ihr wahnsinnig? / Kinder / Tests / Seele / | WalkingCrow.
  • Die #ZeroCovid-Totalitaristin Jacinda Ardern bereitet in Neuseeland die Zwangsimpfungen für Angestellte vor (’no jab, no job‘). | So viele Menschen auch bei uns verstehen es nicht. Es ist ein Kampf um Selbstbestimmung, Freiheit und Demokratie, gegen China-Totalitarismus. | @tomdabassman.
  • Sieben Corona-Tote trotz zweifacher Impfung | Nordkurier.
  • Wen wollen die eigentlich für dumm verkaufen? Achtet auf die Farbskala und die dazugehörigen Inzidenzwerte. So schnell kann eine Grafik manipuliert werden… | @Random_Lukas.
  • #ZeroTeilnahme | Corona Doks.
  • Nach den schrecklichen Versammlungen von zehntausenden Wirrköpfen ohne Maske, Abstand und Zwischenfällen in Kassel und Stuttgart geht nun #ZeroCovid auf die Straße! | ✊200 in Bremen u.Hannover | ✊20-50 in Göttingen | ✊1 Dtzd. in Potsdam | Schließt euch an! | @tomdabassman | Kommentar: Das hat aber lange gedauert.
  • Amtsgericht Weimar untersagt Masken, Mindestabstände und Schnelltests in Schulen | Corona Doks | Kommentar: Wer umgehend eine kalte Dusche braucht, liest sich einige Kommentare der Zeugen Coronas unter diesem Tweet hier durch.
  • Der Rechtsstaat erodiert seit Jahren | 1bis19.
  • »Es gibt aktuell keine Impfpflicht, nur eine Testpflicht. Die Impfpflicht ist erst der nächste Schritt, aber der wird kommen.«
    Jens Spahn, 10.04.2021 | @geisteslicht | Kommentar: Haben er und Merkel ja bereits schon vor längerer Zeit angedroht, dass ALLE Menschen auf der Welt „geimpft“ werden müssen.
  • ⚖️🏢 Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – Daniela Prousa im Mutigmacher TV-Interview | Kommentar: Den korrupten EGMR können wir nach dem Impfpflicht-Urteil leider abhaken.
  • “Ich kenne keine Klassen mehr, ich kenne nur noch die Volksgesundheit!” Kaiser Wilhelm (2021) | Barth-Engelbart.
  • Ich gehe davon aus, dass meine Partei, die #FDP geschlossen gegen das geplante #Infektionsschutzgesetz stimmen wird. (…) | @realTomBohn | Kommentar: Deine tolle FDP sitzt in mehreren Landesregierungen (u. a. RLP) – und setzt diese Scheiße seit über einem Jahr durch!
  • WIR SAGEN DANKESCHÖN! | KRiStA.
  • Keine Masken, keine Tests, kein Abstand: neues Urteil aus Weimar | Laufpass.
  • Axt wird nachgeschärft | Corona Doks.
  • Es geht los: Testkonzepte, Modelle und Praxis | 5 Ideen.
  • LIVE: Lockdown-Kritiker protestieren in Wien auf „Mutter aller Demos“ | RT DE.
  • Den Haag: „Polizei für Freiheit“-Marsch gegen Corona-Maßnahmen | RT DE.
  • Wien: „Kurz ist der Weg in die Diktatur“ – Gewalt bei Protest gegen Corona-Politik | RT DE.
  • Demo Altdorf – Rückschau am Küchentisch | StrickerTV.
  • Eve of destruction? Eine Mutmaßung | Von Ulrich Teusch | KenFM.
  • POL-PPWP: Autokorso und Kundgebung in der Innenstadt | PP Westpfalz.

9 Gedanken zu „Coronoia: Sharin Baratheon“

    1. Die Folge, in der Theon und Ramsay sich „kennenlernen“, spukt mir bzgl. eines Artikels über „Folter durch (falsche) Hoffnung“ auch schon länger im Kopf rum. 😉

  1. Hallo Dennis,

    ich bin ja auf deinen Blog aufgeworden, als du damals etwas über den Bahnhof Pirmasens Nord geschrieben hattest. Ich finde es gut, wie du hier über Corona berichtest und versuchst, eine andere Seite darzustellen, die so in den sog. „Qualitätsmedien“ nicht dargestellt wird.

    „Und gelernt haben ja gerade wir Deutschen aus unserer Geschichte sowieso absolut gar nichts.“
    Das kann man nicht oft genug sagen, denn die, die immer „Nie mehr 33 rufen“ machen das Gleiche heute wieder mit. Und die, die davor warnen, werden diffamiert, schikaniert und ausgegrenzt. Wenn das so weitergeht, ist es nur eine Frage bis es Lager gibt, in die dann „Coronaleugner und Impfverweigerer“ eingesperrt werden – für „Quarantäneverweigerer“ gibt es ja schon Unterkünfte.

    Das Schlimme ist, egal wie man versucht aufzuklären, die Leute sind medial so geframt und abgerichtet, dass sie sich nicht vorstellen können, dass das was dort gesagt wird, nicht der Wahrheit entspricht.
    Sie denken mit der Spritze wird alles wieder gut und sie können in Urlaub und bekommen ihr altes Leben zurück. Sie denken mit massenhaften Tests, wird wieder alles gut.

    Dabei würde meiner Meinung nach diese sog. Pandemie in sich zusammenbrechen, wenn man einfach die WHO Regeln beim Testen befolgen würden:
    – Kein Testen symptomloser Menschen
    – Werden diese positiv getestet und es passt nicht zum klinischen Befund eine neue Probe entnehmen und einen neuen Test mit einem anderen oder dem gleichen PCR Verfahren machen
    – PCR Tests auf maximal 30 Zyklen (= CT-Wert) begrenzen und alles was darüber hinaus geht, als nicht infektiös einstufen (hier in D laufen die Tests 45 Zyklen)

    Aber stattdessen testen wir uns immer weiter in den Lockdown und die Leute folgen.

    Ich sehe hier noch harte Zeiten auf die Gesellschaft zukommen; das Verständnis wie der Staat funktioniert und wie die Sozialisysteme usw funktionieren, ist nicht vorhanden. Das Geld kommt aus dem Geldautomat, Kindergeld zahlt sowieso der Staat und die teure OP im Krankenhaus hat man ja selbst bezahlt durch seine Beiträge.

    Das Aufwachen kommt dann nach den Wahlen, wenn massive Erhöhungen der Sozialabgaben und Steuern sowie Leistungskürzungen und Lastenausgleich auf die Gesellschaft zukommen.

    Und so wie damals in der Vergangenheit, will dann niemand mit der Politik der Regierung einverstanden gewesen sein.

    Gruß

    1. Hallo Boialwer,

      das freut mich, dass du (im Gegensatz zu meinen anderen, früheren Kommentatoren) auch auf der kritischen Seite bist.

      Ich mache mir auch keine Hoffnung, dass die Leute wach werden, wenn die Kacke so richtig am Dampfen sein wird. Ich hab das schon im letzten Frühjahr geschrieben: Die „Bilder von Bergamo“ haben bei sehr vielen zum Hirntod geführt. Und nun torkeln sie als Combies durch die Gegend. Dass die Deutschen komplett lost sind, war mir schon vor 2020 klar. Aber was hier seit über einem Jahr vor sich geht, unterbietet selbst meine nicht vorhandenen Erwartungen.

      Ich würde jedem raten, der es sich leisten kann, zu flüchten.

          1. Endlich mal wieder ein Kommentar ganz nach meinem Geschmack.Aber mal im Ernst, wo kann Man(n)/Frau denn noch hingehen?

          2. Warum die ganzen kleinen, finanziell zerstörten Krauter sich alle vor einen Zug schmeißen oder von einer Brücke springen, anstatt sich bspw. mit einem C4-Gürtel auf einen dieser kriminellen Hochverräter zu stürzen, hat wohl auch viel mit der deutschen Mentalität zu tun. Auch hier können wir wohl nur auf die Zuwanderer hoffen.

            Quasi die gesamte Mitte der USA ist mehr oder weniger frei. Schweden auch, immer noch, trotz aller Unkenrufe. Mexiko. Weißrussland. Russland mit Abstrichen. So ganz global ist dieser Wahnsinn doch nicht. Aber eins steht fest: Deutschland ist eindeutig das Zentrum der Finsternis – sogar noch vor den USA. Wird wohl an Klaus Schwabs deutschen Wurzeln liegen.

  2. Hallo,

    ja, leider sind die meisten Leute durch die „Bilder von Bergamo“ total geframt worden, auch wenn die gezeigten Bilder der Särge z. B. aus einem „Schiffsunglück“ eines Migrantenbootes stammten.
    Die Propaganda hier kennt inzwischen keine Grenzen und Scham mehr, das fängt schon morgens im Radio an – nicht nur in den Nachrichten sondern auch in „Sondersendungen“ werden die Leute schon konditioniert.

    Meine Erwartungen wurden auch unterboten und zwar massiv. Dass die Deutschen ein besonders obrigkeitshöriges- und mediengläubiges Volk sind, war ja schon immer bekannt. Aber dass sie nicht mal mehr in der Lage sind ihren Verstand zu benutzen und logisch nachzudenken, sagt schon einiges über das „Land der Dichter und Denker“.

    Wie du ja gesagt hast Dennis, es gibt noch einiges „Inseln“, wo der Irrsinn noch nicht so zugeschlagen hat. Vorneweg in den USA ist natürlich Flordia zu nennen; komischerweise berichtet man da nun kaum noch drüber, ebenso wie über Schweden, während man letztes Jahr über beide noch herzogen ist, wie dumm man doch sei, ohne Masken und Lockdown vorzugehen.

    Noch geht es vielen Deutschen zu gut, aber spätestens nach den Wahlen wird für viele die Ernüchterung kommen, wenn die Lockdownfreunde die Rechnung präsentiert bekommen werden.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

3 × 3 =