Coronoia: Flucht aufs Land

Vor einer Weile hatte ich einen Beitrag zum Thema Urbanisierung angefangen; wie schlimm ich mir das Leben gerade derzeit in einer Großstadt (wie z. B. Düsseldorf) vorstelle. Aber der ganze Frust über den allgegenwärtigen Wahn beraubt mich vor allem auch meiner kognitiven Kräfte. Heute war ich zwecks „Hirnlüftung“ mit dem MTB entlang der deutsch-französischen Grenze unterwegs; ich kam dabei auch wieder am berüchtigten französischen Maulkorbschild vorbei – irgendein Revoluzzer hatte es inzw. abgerissen. Juhu! Später begegnete ich noch einer Gruppe von ca. 10 bis 12 lebensfrohen Kindern und Erwachsenen; die in einem abgelegenen Tal unweit der Grenze, fern der Gefahr, von chronisch gelangweilten, nicht einmal zuständigen Co(rona)ps belästigt zu werden, ihre Freiheit genossen; also spielten, Rad fuhren und miteinander herumalberten. Schlimm, dass man für sowas im Jahr 2021 in die Wälder flüchten muss. Aber selbst dort ist man ja nicht zu 100 % sicher vor der C-StaPo.

Aktuelle Empfehlungen

  • Dr. Thomas Lampert, RKI, starb im Alter von 50 Jahren bereits im Dezember. Trotz seiner Rolle verschwiegen die Medien seinen Tod weitgehend. Seit Anfang 2020 leitete er die Abteilung für Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring des RKI. (…) | @Grund_gesetzt.
  • MPK – das Ministerpräsidenten-Komplettversagen | Telepolis.
  • Ein Jahr Lockdown und der autoritäre Turn in der Linken | Telepolis.
  • Die rotgrünschwarze Melittadiktatur | Helmut Josef Geiss.
  • Die EU plant die Einführung eines einen grünen Impfpasses im Schnellverfahren | Corona Transition | Kommentar: Flieht, ihr Narren!
  • L u f t t a n k s t e l l e. | @rosenbusch_ | Kommentar: Ich bin mir sicher, die könnten die Eltern auch dazu bringen, ihre Kinder auf einem Altar zu opfern.
  • #SolidaritaetMitMerkel | Kommentar: Hoffentlich werden die Mutanten endlich so tödlich, wie sie es uns versprochen haben.
  • Antwort an @struberg | Dann sollte man möglichst schnell diese Demos nicht nur verbieten, sondern auch rigoros einschreiten wenn sich an das Verbot nicht gehalten wird! | @ErnstGreiner | Kommentar: Ich kann nicht mehr. Die Zeugen Coronas sind komplett geisteskrank.
  • #SolidaritaetMitMerkel trendet. Deutschland leidet wohl unter Stockholm Syndrom. | @DXNVSTY | Kommentar: Nein, die genießen es.
  • Die Jungfrau und der Vulkan … | Telepolis-Forum.
  • Saarland will als Modellregion nach Ostern massiv lockern | RT DE | Kommentar: Das ist keine „Lockerung„.
  • „Maskenaffäre“ – Warum Korruption in der deutschen Politik legal ist und wie man das morgen ändern könnte | Anti-Spiegel.
  • Antwort an @MeMatz78 | Schon mal vom Asymptomatischen Verlauf gehört? Bist hiermit asozial-positiv getestet. | @SolTight | Kommentar: Aaaaaaaaargh! Dieses Massen-Stockholm-Syndrom ist unheilbar.
  • Hunderttausende Berliner reagieren nicht auf ihre Impf-Einladung | Tagesspiegel.
  • Völlig irrationale Hysterie von #Merkel | „Ich werde Himmel und Hölle in Bewegung setzen.“ Es können nicht sein, dass Menschen jetzt nach Mallorca fliegen, aber in Flensburg können wir einen 15-Kilometer-Radius durchsetzen.“ | @nulleberg.
  • Ich bin Saarländer und bis jetzt kenne ich Niemanden, der den Blödsinn mitmacht. Das ist ein weiterer Weg zum „New Normal“, wenn es denn von der Mehrheit angenommen wird. #Saarland | @bocuse12 | Kommentar: Natürlich macht ihr mit; ihr tragt seit einem Jahr Maulkorb. Der der Platzhalter für die Tests und die wiederum für die Impfausweise waren.
  • Wegen Corona: Mehrere Feuerwehren in Oberfranken lahmgelegt | InFranken | Kommentar: Genau, lieber Tod durch Verbrennen oder Ersticken, als eine „Corona-Infektion“.
  • Gute Nachrichten: | Die Fälle steigen. | Die Erkrankungen sinken. | Nein, das ist nicht unlogisch. | @LWiehler.
  • Wer sich nicht testet, soll auch nicht essen | Corona Doks.
  • Ein neuer Tiefpunkt @derspiegel 👏 | Schämt ihr euch nicht? Ich gebe euch mal einen Tipp: Ihr solltet es! #Kinderrechte | @ElisaTset.
  • Handwerker steht vor der Tür „Sorry, FFP2 Maske vergessen, nur die „normale“ dabei. Ist das ok für Sie?“ | Kind im Hintergrund „Kein Problem, wir sind Verschwörungstheoretiker“, der Handwerker „Gott sei Dank normale Menschen!“ 😆 | @Nico92833889.
  • Home Office # 105 | NuoViso.
  • Arizona lifts mask mandate and all restrictions. | @pdubdev.
  • Angela Merkels Erfolg ist aufgegessen, aber von wem? | Von Bernhard Loyen | KenFM.
  • Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 34 oder 14.2 | Von Jochen Mitschka | KenFM.
  • Every Day Caimi 54: “Brief aus Liestal” | Marco Caimi.
  • Die Lage auf Mallorca | Anti-Spiegel.
  • Wollt ihr eure Kinder weiterhin dorthin schicken?! | Maurice Janich.
  • Cochrane Review: Schnelltests ungeeignet für Symptomlose | tkp.at.
  • Immunologe warnt nach Todesfall vor Impfung von bereits Immunen | tkp.at.
  • 55 Jahre alte Krankenschwester stirbt eine Woche nach zweiter BioNTech-Pfizer Impfung | corona-blog.
  • Die CDU ist weder christlich noch demokratisch – Dr. Martin Heipertz im Gespräch | Gunnar Kaiser.
  • Sitzung 45: Kann denn Rechnen Sünde sein? | 26.03. / 11 Uhr | Corona-Ausschuss.
  • Die großen Volksparteien verlieren Tausende Mitglieder: Corona-Politik wirkt als Katalysator | RT DE.
  • COVID-19-Fälle in Frankreich explodieren – Land rügt AstraZeneca für Vertragsverletzungen mit der EU | RT DE | Kommentar: „Explodieren“ – ja, die Testungen. Haben auch die Gelbwesten so sehr Angst vor der Todesmikrobe?
  • Fast 1.000 Fälle mit Impf-Nebenwirkungen bei Minderjährigen von EMA gemeldet | Corona Doks.
  • Niedersachsen schützt die Demokratie vor Corona | Corona Doks.
  • Nena bleibt dabei | Corona Doks.
  • Noch steigen die Sterbefälle an und mit Covid nicht | Norbert Häring.
  • Pankalla: Rechtsgrundlage Schnelltest in der Schule | Maurice Janich.
  • Old Mortality: How the Corona Coup Tortures the Elderly – and Everybody Else | OffGuardian.
  • Eilanträge gegen Baden-Württembergs Corona-Regeln teilweise erfolgreich | Beck.
  • Ich spucke gerade den Kaffee wieder aus, den ich vor 4 Jahren mit Richard David Precht getrunken hatte. | @Grund_gesetzt | Kommentar: Prechtreizerregend.
  • Karl Lauterbach sagte gerade öffentlich bei Illner, wir hätten durch den Lockdown in Deutschland 500.000 Menschen das Leben gerettet. Woher hat er die Zahl?! | @TheMadRitter | Kommentar: 1. Gebot Wieler: Du sollst nichts hinterfragen!
  • In zwei Wochen werden die Krankenhäuser in Berlin die #Triage einführen müssen. | #SchwereSchuld | #b2503 | @LWiehler.
  • Was macht das mit euch? | @aya_velazquez | Kommentar: Boah, Markus – geht’s noch? Das ist ’ne poplige Owi – und für die bist du überhaupt nicht verantwortlich; du erledigst hier die Drecksarbeit für die Polizei. Wenn die das stört, sollen sie dem Mann doch eine Knolle geben? Du selber berufst dich ständig auf Artikel 20 (4) GG – und sagst ständig, dass alle Verordnungen verfassungswidrig sind. Und setzt dieses Unrecht hier dann selber durch?
  • Gerade bei Schülern sind eher Masken vermutlich die „Virenschleudern“, wie Merkel schon einst sagte. | Recht deutlich hier zu sehen. | Bevor man ernsthaft wieder Schulen schließt, sollte man die Dinger erstmal weglassen. Ohne Masken hatten wir bis Herbst kaum Fälle an Schulen. | @holmenkollin.
  • Lockdowns don’t work. | Ending lockdowns works. | @holmenkollin.

4 Gedanken zu „Coronoia: Flucht aufs Land“

  1. Lieber Dennis, ein guter Link oder aktuelle Empfehlung:

    https://unbesorgt.de/merkel-und-das-ende-aller-verantwortung/

    Ein Artikel der ohne Zurechtweisung und Belehrung auskommt. Auf Peds Ansichten zum Beispiel schreibe ich so wenig, weil ich mit diesen für mich akademischen Zurechtweisungen und der Oberlehrerhaftigkeit Mühe habe. Das ist meine Sichtweise und die kann falsch sein. Ped lässt aber trotz allem eine gewisse Kritik zu und geht darauf ein. Wenn du, wie bezüglich bei meiner Äußerung zu Pispers meinst mir meine“Gefühle“, Emotionen zu erklären und dann auf Merkel hinweißt, nein da gehe ich nicht mit. Manchmal scheint es mir, aber vielleicht sehe ich das auch falsch, du bist frustriert und lässt deinen Zorn gegen Schreiber raus, die deine Arbeit sehr schätzen. Auch wenn ich mich vielleicht auf deinem Blog nicht mehr so oft äußere, ich lasse mir meine Sichtweise auch durch dich nicht nieder machen. Es gibt zum Glück Blogs, welche auch andere Sichtweisen zulassen und nicht auf der Blogrampe unliebige Kommentare abbutzen. Aber bei dir glaube ich, du willst es nicht verstehen und es ist so wie es ist. Trotz allem meine Hochachtung vor deiner Arbeit. Alles Gute für dich.

  2. Lieber Dennis, zu Aya habe ich hier ja schonmal meine Bedenken geäussert, auf die Gefahr hin Dir damit auf die Nerven zu gehen, gebe ich zu bedenken, dass Aya nicht einen Beweis für die sogenannte „gelenkte Opposition“ beigebracht hat, es handelt sich demnach um nichts weiter als um üble Nachrede wie sie ebenso unbewiesen wie gefühlig-emotional gegenüber „uns“ Maßnahmenkritikern geäussert wird.

    Nach dem Motto „iss so!“ und „ist gelenkte Opposition!“. Punkt.

    Und dann kommt ein Schnipsel aus einem Video, das genausogut von einem boshaften, niederträchtigen Maßnahmenbefürworter (ehemaligen Blognachbarn, Kollegen, Freund, Linken) stammen könnte mit dem hämischen Hinweis: Da habt ihr es mit euren Love-and-Peace-Anbiedern, so sehen sie aus und hören sich an, wenn man sie loslassen würde: eure Helden.

    Nein, da gebe ich euch absolut nicht recht, es gibt keinen Grund zur Schadenfreude, auch keinen Grund jetzt vorzuverurteilen. Sondern es ist die Verschleisserscheinung eines Getriebenen, der, wenn er sich eine Pause gönnen würde, erkennen könnte, dass er ganz alleine da vorne an der Front steht, gut sichtbar für jeden Heckenschützen (Sarajevo: mental und ohne Deckungsmöglichkeit) und sich blitzschnell alle verpissen, wenn es hart auf hart kommt. Wer schaut denn noch bei Schiffmann vorbei und frägt sich, wie der den Verlust seiner Praxis überstehen soll, es kommt auch niemand auf die Idee, dass die Gebete auf Telegram, so schwülstig sie teilweise daherkommen, nichts als die nackte Verzweiflung sind, weil man alles aufs Spiel gesetzt und verloren hat.

    Ich weiß natürlich, dass Du auch dazugehörst, aber ich wage zu behaupten, dass Du Markus Heintz und Bodo Schiffman voraus hast, dass Du Dich im Außenseitersein nie verloren hast, sondern Deinen festen Untergrund hast, so prekär der auch sein mag, es reisst Dich nicht mit in den Abgrund. Markus und Bodo sind aber brave Bürger (oder wollten es werden) und das habe ich hier schonmal geschrieben: Da schreit man dann auch schonmal los, einfach, weil man nicht glauben kann, dass die da vorne sich nur unterhalten und beschallen lassen wollen und es ihnen scheissegal ist, dass man selbst damit gerade seine gesamte Zukunft verspielt.

    Es wird keinen Demonstrationsfrühling geben, aber wenn der Frühling vorbei ist, wird es viele zermürbte, aufgeriebene, junge (und alte) Menschen geben, die den Glauben an die Menschheit und auch an die, die ihnen einstmals zugejubelt haben und jetzt „kreuziget ihn“ rufen, verloren haben. Bob Dylan hat das ein einziges Mal sich angehört und ignoriert seit nunmehr mehr als 50 Jahren sein Publikam, seine Fans, seine Kritiker ebenso wie den Nobelpreis, so weise ist Markus Heintz nicht, kann er auch gar nicht sein, sonst käme er nicht mitten aus der CDU.

    Aber auch er hat es nicht verdient, dass er „gegrillt“ wird, ganz und gar nicht. Josi

    1. Der Mann heißt Haintz, und nicht Heintz. Und ich „grille“ ihn hier auch nicht!

      Ich habe m. E. sachlich berechtigte Kritik an seinem Verhalten in dieser konkreten Situation geübt; es ist darüber hinaus auch nicht das erste Mal, dass ich Haintz und Co. für Aussagen, Handlungen oder ihr Verhalten kritisiere. Darf ich das nicht? Oder muss ich einen meterlangen Disclaimer dazuschreiben, dass ich wegen dieser Kritik jetzt nicht gleich komplett seine Leistungen infrage stelle – oder seine persönliche Situation verharmlose? Ja, er hat Stress, Druck. Aber den haben wir alle. Er macht auch gute Arbeit. Aber für solche Ausfälle hab ich nun einmal kein Verständnis. Punkt.

      Ich bin auch alt genug, Aya V. und ihr durchaus fragwürdiges Gefolge korrekt einzuschätzen. Zu einer ausgewogenen Meinungsbildung gehört es aber auch, unterschiedliche Perspektiven wahrzunehmen – soll ich jetzt alles unkritisch bejubeln, was in den letzten Monaten in Sachen Widerstand nicht oder falsch gelaufen ist? Zum Rest deiner Vorwürfe, insb. die persönlichen Anmerkungen verkneife ich mir ansonsten einen weiteren Kommentar.

      1. Es sind die falschen Leute und eben auch die falschen Forderungen.
        Da ist der ganze Grund, warum es gar nicht funktionieren kann.
        So lange wir glauben „wir haben ein Coronaproblem“ wird sich nix ändern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

9 + 1 =