Coronoia: Spreaders of disease

In der 44. Sitzung des Corona-Ausschusses war u. a. Vera Sharav zu Gast. Es folgt ein Transkript ihrer einleitenden Worte zu den von ihr gesehenen Parallelen zwischen der Nazi-Zeit und jenen in der Gegenwart. Gegebenenfalls tippe ich den Abschnitt auch noch komplett ab. Die Aussagen des zuvor angehörten ehemaligen Familienrichters Hans-Christian Prestien waren ebenfalls sehr informativ, interessant und ebenfalls einer Abschrift würdig.


Transkript

(…) So, as a child-survivor of the Nazi-regime of terror, I learned unendable lessons about the nature of evil. I know the consequences of being stigmatized and demonized as spreader of disease. My perspective is formed by my experience, the historical record and by the empirical evidence. We were required, as Germans know, to wear a yellow Star David, to identify us. To segregate Jews, exclusionary laws banned the family from normal life, from attending ordinary activities. Our property was impounded. We were forbidden to participate in all educational, religious, cultural gatherings. Travel was forbidden for Jews, so there was no escape. These painful memories from my childhood sensitized me to the threat posed by current restrictive government dictates.

Now, in 1776 Benjamin Rush, a doctor and signer of the declaration of independence, foresaw the danger of a medicine organizing as, what he called, an undercover-dictatorship. Under the Nazi regime, moral norms were systematically obliterated. The medical profession and institutions were radically transformed, academic science, the military, industry and clinical medicine were tightly interwoven – as they are now.

The Nazi system destroyed a social conscience – in the name of public health. Violations against individuals and classes of human beings, were institutionalized. Eugenics-driven public health policies replaced the physicians‘ focus on the good of the individual. German medical professions and institutions were perverted. Coercive public health policies violated individual, civil and human rights. Criminal methods – were used to enforce policies. Nazi propaganda used fear of infectious epidemics to demonize Jews as spreaders of disease, as a menace to public health. This is a homemark of anti Semitism. Blame the Jewish people for existential threats. In the middle Ages, Jews were blamed for the bubonic plague and black plague.

Fear and propaganda with the psychological weapons, the nazis used to impose a genocidal regime. And today, some are beginning to understand, why the German people didn’t rise up. Fear kept them from doing the right thing. Medical mandates, today, are a major step backward to a fascist dictatorship and genocide. Government dictate, medical interventions, these undermine our dignity as well as our freedom. First, it was vaccination mandates for children. Now, it’s for adults.

Danke an die Korrekturleserin. 😉


Siehe auch

Corona-Ausschuss 44: Vera Sharav

Rabbi Yitzchok Dovid Smith im Corona-Ausschuss

Coronoia: Parallelen


Aktuelle Empfehlungen

  • DISCUSS: President Magufuli dead at 61 | OffGuardian.
  • „Lex Corona“ im Freistaat | Telepolis.
  • Nach AstraZeneca-Impfung: Frau (37) aus Bayern stirbt – Zusammenhang noch ungeklärt | Merkur.
  • #NotbremseJETZT | Kommentar: Geht doch bitte endlich sterben, ihr geistesgestörten Vollidioten!
  • Die Wahrheit ist: Wir haben NIE einen richtigen Lockdown gemacht. (…) | @humboo_ | Kommentar: Lockdownleugner.
  • Ausgangssperre und Versorgung durch die Bundeswehr, praktisch so wie in China | @mirapol1234 | Kommentar: Die merken in ihrer Panik gar nichts mehr. Hirntot.
  • Die Cappuccino-Vorfälle reißen nicht ab (Teil 4 Plochingen) | Gopal Norbert Klein.
  • „Redaktionschefs identifizieren sich mit der politischen Leitlinie der Regierungsparteien“ | Multipolar.
  • Corona: Die Panikmache der Medien ist das größte Problem | Nachdenkseiten.
  • KRISENSITZUNG!! Coronamaßnahme: TAG UND NACHT EINGESPERRT!! | The Deframing Channel.
  • Landtag Brandenburg: Untersuchungsausschuss zur „Untersuchung der Krisenpolitik der Landesregierung im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und der Erkrankung COVID-19“ (UA 7/1) | NetzwerkKriStA.
  • «Der Samen der Dummheit» | Caimi Report.
  • Geistige Zwerge führen den Fallanstieg bei uns auf die Micro-Lockerungen zurück (click&collect 😱). Texas hat fast zeitgleich praktisch alle Restriktionen abgeschafft, inklusive 😷. „Die Zahlen“ sinken. | Texas muss jetzt schleunigst auf die Liste der nicht existierenden Staaten. | @FrankfurtZack.
  • Wirksamkeit des Corona Impfstoffs ist mir sowieso egal, da ich keine Angst vor einer Infektion habe. Respekt, ja. Hygiene einhalten, ja! Aber Panik? Nein. Deswegen impfen (gg. Covid!) erst, wenns Zwang wird. Aber dann einen, der nicht schadet. Wenn das überhaupt mgl. ist. | @Tamsynia | Kommentar: Am Ende werden 95 % der jetzt noch Kritischen sich fügen, also Kompromisse eingehen.
  • ‚Wir sind am Beginn einer fulminanten #DritteWelle‘ | ‚Wir sind im exponentiellen Wachstum‘ | ‚Intensivstation werden in wenigen Wochen überlastet sein | ‚Wir müssen sofort zurück in den #lockdown‘ | @Karl_Lauterbach | BPK 19.03.2021 | @tomdabassman | Kommentar: Das kann und wird nicht mehr (friedlich) enden.
  • Wir brauchen einen neuen #Lockdown. Nach dem Wellenbrecher-Lockdown und dem Neujahrslockdown einen Frühjahrslockdown. | Gefolgt von Sommerlockdown, dem Herbstlockdown und einem weiteren Wellenbrecherlockdown. Der in den Weihnachtslockdown übergeht. #LockdownForever | @LWiehler.
  • Ausgeschlossen aus der schönen neuen Welt | Nachdenkseiten.
  • Corona-Schnelltest verweigert: Lehrer im sächsischen Zittau wird vom Dienst suspendiert | RT DE | Kommentar: Faschismus.
  • Weitere Entscheidungen des VfGH zu COVID-19-Regelungen aus der März-Session | VfGH Österreich.
  • Österreich: Verfassungsgerichtshof kippt wieder Corona Verordnungen | tkp.at.
  • Chaos in Brandenburg: Zurückrudern bei der „Corona-Notbremse“ und Pflichttests in Cottbus | RT DE | Kommentar: Krieg gegen die Zivilbevölkerung.
  • Am Montag wieder Schulen und Kitas zu. Ich raste aus!!! | Könntet Ihr bitte Kassel aufmischen für mich? | (Gewaltfrei) | #Kassel | #Esreicht | @Andre1234 | Kommentar: Auf einer Demo einen Schienbeinschoner tragen, gilt bereits als „passive Bewaffnung“; also auch eine Form von „Gewalt“. Kassel wird nichts ändern.
  • ‚Vor der Corona-Test-Station am Modehaus in der Tübinger Innenstadt frösteln rund 60 Menschen in einer langen Schlange. Sie wollen einkaufen, Kaffeetrinken oder arbeiten, dafür brauchen sie das „Tübinger Tagesticket“ | ‚72% halten den Versuch für zu riskant‘ | @tomdabassman | Kommentar: dressierbare, devote Vollidioten.
  • Antwort an @Markus_Soeder | Ich sag Dir als langjähriger Hausarzt nur eines: Wenn Du mich nochmal öffentlich zur Körperverletzung aufforderst, zeige ich Dich an und ziehe Dich durch alle Instanzen. Ein Ministerpräsident, der Ärzte zur groben Verletzung ihrer Berufspflichten auffordert, ist nicht tragbar!! | @DrPoetsch.
  • Nochmal zu den falschen Theorien über Immunflucht von Vanden Bossche | tkp.at.
  • Corona macht Arme ärmer und kränker | Nachdenkseiten | Kommentar: Nicht „Corona“ macht das, sondern die „Maßnahmen“!

4 Gedanken zu „Coronoia: Spreaders of disease“

  1. Sehr beeindruckend und beängstigend gleichzeitig. „Wir“ Kritiker ziehen diese Parallelen ja schon lange, aber selbst unsere Gleichgesinnten relativieren das immer wieder und meinen, „das wäre nicht vergleichbar“. Aus dem Munde einer Zeitzeugin ist das aber eine andere Qualität.
    Damals war die Masse – anfangs – evtl. gar nicht in Lage zu sehen, was beginnt, weil sie nicht gebildet genug waren(?). Heute wurde die Masse jahrelang im Vorfeld konditioniert/verblödet, im Ergebnis dasselbe. Allerdings wäre damals wie heute nach einer gewissen Zeit des Bestehens der Missstände durchaus von ALLEN zu erwarten gewesen, dass dies erkannt und bekämpft wird.
    Heute wären es kleine Dinge: JEDER läßt den Maulkorb weg wäre ein Anfang. Dann sollen die Standarten-Geschäftsführer entscheiden, ob ihre Läden und Kassen leer bleiben oder nicht. Ich wünsche all diesen Bastarden den wirtschaftlichen Untergang. Die ganze Test- und Impfscheisse ignorieren, ebenso die Bullshit Regeln. Soll die C-Stapo halt Owis ohne Ende ausstellen, einfach ignorieren. Und wenn dann – wie in Weiden – jemand tatsächlich abgeführt wird, verdammt nochmal eingreifen! Was sollen zwei oder auch vier hörige Polizisten gegen doppelt so viele Passanten machen? Jeder, der jetzt nichts dergleichen macht, soll ebenso untergehen. Verm. mit regelmäßigen Gift-Updates der Pharma-Gratler.
    Ich kehre jetzt aber wieder in die harte Realität zurück, die Deutschen sind überwiegend verängstigte Opportunisten, Duckmäuser und Wendehälse. Nicht wenige finden es erregend, dass sie jetzt andere (maulkorblose) maßregeln und denunzieren können.
    Es ist wohl erst Widerstand zu erwarten, wenn die Glotze abgestellt ist, nix mehr zu fressen da ist und die Wohnung weg ist. Und dann sind verm. die Querdenker schuld dran.

      1. Ähm, dass bei der Wikipedia andauernd zensiert und editiert wird, ist jetzt nun wirklich nix Neues. Außerdem geht es hier im Beitrag auch um was anderes.

Schreibe einen Kommentar zu Manfred Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

68 ÷ 17 =