Coronoia: Dauerhasssendung

Das Schreckliche an der Zwei-Minuten-Haß-Sendung war nicht, daß man gezwungen wurde mitzumachen, sondern im Gegenteil, daß es unmöglich war, sich ihrer Wirkung zu entziehen. Eine schreckliche Ekstase der Angst und der Rachsucht, das Verlangen zu töten, zu foltern, Gesichter mit einem Vorschlaghammer zu zertrümmern, schien die ganze Versammlung wie ein elektrischer Strom zu durchfluten, so daß man gegen seinen Willen in einen Grimassen schneidenden, schreienden Verrückten verwandelt wurde.

George Orwell, 1984.

Heute nennt man diese Sendung „Twitter“, sie ist 24/7 verfügbar.


Aktuelle Empfehlungen

  • Erzieher melden sich nach AstraZeneca-Impfung krank: Landratsamt kündigt Änderung an | inFranken.
  • Nach Corona-Impfung: Australiens Gesundheitsminister landet im Krankenhaus | SNA | Kommentar: Klingt böse, aber es wird wohl Zeit, dass mal ein „Promi“ an der Plörre stirbt?
  • Verschwörungstheorie? Nein, Bill Gates ganz offiziell | Corona Doks.
  • Meine DDR-Vergangenheit hilft mir, die Dinge besser zu erkennen – Mona im Gespräch | KaiserTV.
  • Sind wir Tiere im Reservat? | Gunnar Kaiser.
  • Die Europäische Arzneimittelagentur EMA beanstandete Impfstoff-Chargen von Pfizer, erteilte die Zulassung trotzdem | Corona Transition.
  • Dänemark setzt AstraZeneca-Impfungen aus | Corona Doks.
  • Polizisten-Brief belegt: Exekutive hatte Befehl zu Demo-Eskalation! | Wochenblick.
  • Kollegin, möchte Patienten im Altersheim besuchen. Ist 2x geimpft, hat sogar morgens neg. Schnelltest. Darf das Heim nicht ohne neuen Test betreten. | Es kommt zum Eklat. | Zukünftig kommen die Patienten mit Krankentransport in die Praxis. | #Gesundheitsdiktatur | @BerlinerHedoni1.
  • Antwort an @HeinrichWefing und @DIEZEIT | Wie wär’s denn gleich mit „Impfen macht frei“ | Den Umkehrschluss ihrer Forderung können Sie intellektuell leider nicht erfassen. Oder noch schlimmer, Sie können es! | @Die_Diktatur.
  • Der Journalist @HeinrichWefing stellt heute für @DIEZEIT die Frage, ob es gerecht sei, Geimpften ihre Freiheiten weiterhin vorzuenthalten. Der Artikel ist ein herrliches Paradebeispiel für Framing und sollte von Jedem gelesen werden. (1/9) | @LWiehler | Kommentar: Impfung macht frei.
  • Plasberg: Kindern Stäbchen in die Nase rammen, bis die Tränen kommen | Corona Doks | Kommentar: Bei Klabauterbach hilft sowieso nur noch ein mit Weihwasser Desinfektionsmittel getränkter Holzpflock durch das, was mal ein Herz war.
  • Ein Jahr Lockdown – Eine Bilanz zum Geburtstag | RT DE.
  • Dr. Strüning stirbt nach Corona-Impfung – Dr. Peterhans klagt an | Blauer Bote.
  • Medizinische Fachzeitschrift «The Lancet» bestätigt, dass PCR-Tests ungeeignet sind | Corona Transition.
  • BMAS verlängert Arbeitsschutzverordnung: Weiter geht’s im Homeoffice | LTO.
  • RKI-Präsident Wieler: Dritte Corona-Welle hat begonnen – Maßnahmen bis Herbst beibehalten | RT DE | Kommentar: Es wird Zeit, dass dieser tollwütige Tierarzt in einen Zwinger gesperrt wird. Woher glaubt dieser Wahnsinnige, dass sich bis dahin 80 % mit dieser tödlichen Gülle werden vergiften lassen?
  • Katy Hilander – Weltkrise mit harmlosen Kritikern? | KenFM.
  • Das Schweigen der Mitschuldigen | Jens Fischer Rodrian | Rubikon.
  • Pränataler Impftod | Jens Bernert | Rubikon.
  • No Safety Data? No Problem! | OffGuardian.
  • Der Digitale Impfausweis ist beschlossene Sache | Von Bernhard Loyen | KenFM.
  • Stark beschleunigtes Gesetzgebungsverfahren zu wichtiger Änderung der StPO❗️ | Anwälte für Aufklärung.
  • Depression soll eine Krankheit sein? | Telepolis-Forum.
  • Norwegen stoppt AstraZeneca-Impfungen. Italien verbietet mehrere Chargen | Corona Doks.
  • LYING BORIS 😡 “Work Being Done” on Health Passports | Carl Vernon.
  • «Bevölkerungsentwicklung bis 2025» | Caimi Report.
  • «Die Diktatur der vollen Hosen» | Caimi Report.
  • Abriss !! #6 – Die digitale Impferpressung | Ex-Holocaustfirma erhält Auftrag | The Deframing Channel.
  • KVR München völlig überarbeitet, Versammlungsbescheide werden kaum noch begründet. Gerichtsverfahren werden verzögert | Markus Haintz.
  • Antwort an @BR24 | Endlich! Lange fällig überall. Jetzt noch die Impfung voran treiben. Bayern ist Schlusslicht beim impfen, während NRW oder Sachsen bereits viele in der Betreuung geimpft haben. Vor Mai tut sich in Bayern nichts, unmöglich ist das! | @BMystforever | Kommentar: Kinderquälerin.
  • Sitzung 43: Einmal Faschismus und zurück | 12.03. / 10 Uhr | Stiftung Corona-Ausschuss.
  • Ein Jahr Pandemie: Mitarbeiter von Hilfstelefonen ziehen erschreckende Bilanz | RT DE.
  • RKI. PEI. WHO. | ZG Blog.
  • Rassismusvorwürfe: Disney+ sperrt Filme wie Peter Pan und Dumbo für Kinder | RT DE | Kommentar: Krank.
  • BESONDERS FIES: Die Horror-Mutanten töten und niemand weiss wo!!! | StrickerTV.
  • Vier schwere Monate | Corona Doks | Kommentar: Esel -> Möhre.
  • Genau hinsehen! Hier lässt sich Kanzler Kurz in Israel erklären, wie das mit dem „Grünen Impfpass“ geht. Nur mehr Geimpfte dürfen in Fitnessstudios, dürfen am öffentlichen Leben teilnehmen. Genau das wird in wenigen Monaten bei uns eingeführt. | @AlexisSor.
  • Die Corona Panik ist eine politische Entscheidung, mehr nicht. Es ist ein Krieg ohne Waffen im herkömmlichen Sinne, ein Krieg gegen die Menschen, gegen die Gemeinschaft und gegen die Freiheit! | Wieviel Schmerz muss erst ausgelöst werden bis das die vielen Mitläufer und Mittäter verstehen? | Dave Brych | Kommentar: Die Doofmichels lieben aber den Schmerz!
  • Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 32 oder 13.3 | Von Jochen Mitschka | KenFM.
  • *Salutier! | Thomas Sonnabend.
  • BREAKING: Oklahoma Gov. Kevin Stitt has ended the mask mandate and opened up all businesses 100%. | @CassyWearsHeels | Kommentar: Die USA kippen. Wann folgt der 51. Bundesstaat?
  • Symbole von Macht und Unterwerfung | Peds Ansichten.
  • Remember, remember: | THEY ARE DOING IT FOR US ! FOR OUR #HEALTH ! | SLAVERY IS FREEDOM ! | @denkenistkrass | Kommentar: Drecks-Büttel!
  • Falschinformationen rechtzeitig erkennen – aber wie? | Michael Hatzius.
  • Basta Berlin (Folge 78) – Verwirrung, Versagen, Korruption: Die Corona-Politik | SNA.
  • Wie gesagt ein Werk hysterischer (oder unfähiger) Eltern, die ihr Kind mit ihrem Blödsinn verrückt machen, statt es liebevoll durch diese Krise zu begleiten. | Der Test hat damit exakt null zu tun. Und erst recht bin ich kein Misantroph. | @oxensepp | Kommentar: Die soziopathischen Coronazis durchleben offensichtlich einen Gegenteil-Murmeltier-Tag! Vollkommen hirntot!
  • Weitere Länder setzen Impfung mit AstraZeneca aus | Corona Doks.
  • Bremen: Personenbezogene Daten von Demo-AnmelderInnen gehen an Verfassungsschutz | Corona Doks.
  • Sachsen im Krieg. „Im Vogtlandkteis wurde die tschechische 5. Mutanten-Division neu herangeführt und drängte unsere Verbände zurück“ | @Grund_gesetzt | Kommentar: „Hochmutationsgebiete“ und „Brandmauer“ – wir werden von gemeingefährlichen Irren regiert.
  • Auch englische Juristen rufen zu zivilem Ungehorsam auf | Ralf Ludwig.
  • Recht oder Willkür? – Interview von Rechtsanwalt Markus Haintz mit Rechtsanwältin Beate Bahner | We The People.
  • «GEHORCHEN – WARUM DENN?» | Caimi Report.
  • Ich will für meine Kinder, dass das aufhört – Lysann im Gespräch | Gunnar Kaiser.
  • Barbara Müller im Gespräch: Mit interessanten Gerichtsurteilen im Gepäck! | StrickerTV.

14 Gedanken zu „Coronoia: Dauerhasssendung“

  1. Hm, vielleicht qualifiziert die tagesschau dann als Mini-Haß-Sendung?
    Kürzlich sprachen mein Vater und ich am Telefon über die derzeitige Situation:
    Ich so – »Ich hab‘ schon ungefähr 25 Jahre keine tagesschau mehr gesehen.«
    Er so – »Da hast du auch nichts verpaßt.«

    P.S. Noch wird niemand gezwungen, irgendwas zu sehen oder zu lesen!

    1. P.S. Noch wird niemand gezwungen, irgendwas zu sehen oder zu lesen!

      Das stimmt leider nicht. Ich muss sogar in den tiefsten Wäldern sowas hier sehen / lesen.

      1. Aber niemand zwingt Dich — zwingen so wie bei Orwell — diesen Twitterdreck zu lesen.
        Noch nicht, zumindest. (Man soll ja für kleine Dinge dankbar sein, heißt es…)

          1. Das habe ich nicht gesagt.
            Mir ging es um die Definition von Zwang.
            Du kannst lesen, was Du möchtest. Aber noch tust Du vieles davon freiwillig. Das Maskenschild mitten im Wald gehört — da gebe ich Dir recht — eher nicht dazu. Twitter schon.

          2. Nunja, es gibt bei Twitter auch noch ein paar Menschen mit Hirn. Aber auch dort trollen sich unter quasi jedem relevanteren Faden unzählige Coronazi-Trolle.

          3. In der Tat:
            „Freude ist nur ein Mangel an Information“
            Nico Semsrott
            oder auch:
            „Ignorance is bliss“

            In der Tat, ist das Hinweisschild im Wald erschreckend (blöd)
            Tja ich sehe mich dann schon, wenn so ein oder zwei Gurkenköpfe,
            versuchen selbiges durchzusetzen .)
            Haha
            guter Scherz – das gibt dann blaue Augen – kostenlos !
            Auch um das Prinzip endlich mal den Terror an uns und all den Kindern
            zurückzugeben – I am hereby pleased to return the favor .)

            und ich stehe zu meinem Wort …

  2. Liebe Helene, so ist es, ABER: Ich sehe Dennis hier in der Funktion eines Gitters, wie es am Eisbach in München an jeder Stromschnelle installiert ist und dort Leichen auffängt, Plastikmüll und sich das Herbstlaub im Kreis dreht – immer wieder bin ich froh, dass ich aus diesen Medien mich heraushalten kann, aber Dennis dort doch immer wieder Juwelen findet, die es wert sind, wahrgenommen zu werden. Auch als Thermometer ob das Wasser in dem wir uns alle befinden, noch lauwarm ist oder doch schon siedend heiss.

    OT: Gerade in einer Dokumentation auf ARTE gesehen, dass unter der deutschen Besatzung an den Haustüren und Gittertoren von Kollaborateuren kleine schwarze Holzsärge befestigt wurden als Hinweis „wir sehen euch und wer werden beizeiten abrechnen“. Schöne Aktion, wenn ich bedenke wie mit OvalMedia umgesprungen wird vom Tagesspiegel und dass es immer die mit den guten, klaren Gesichtern trifft, nie die bösartigen, hinterhältigen. „Rache ist immer eine Option“ pflegte mein Stiefvater zu sagen.

  3. Ah, die Plattformthese 😉

    Frage: was wäre ohne Twitter anders, wären es andere Menschen – oder müsste man sie nur nicht lesen??

    Wir leben in einer Sekte, an die 200 Staatschefs und deren Leute werden seit vielen Jahren schleichend und zielgerichtet vorbereitet, belehrt und ausgebildet, nun liefern sie die Bewährungsprobe. Versagen sie, ist es auch egal, es kommen andere nach. Unter Wahnsinnigen sollte einen nichts wundern.

    1. Ich denke schon, dass die Menschen (zumindest ein wenig) anders wären. Viele Menschen suchen Bestätigung, dass ihr Weg, ihr Handeln, ihre „Haltung“, ja – auch ihre Angst – richtig ist. Und die liefern seit ca. 10 – 15 Jahren in immer größerem Ausmaß eben die „sozialen Netzwerke“. Früher gab es da höchstens Stammtisch, Zeitung und Glotze. „#StayatHome“ und der ganze andere kataklysmische Scheiß wurde ja dazu auch noch von professionellen Marketing-Fuzzis erfunden und befeuert. Kuck dir doch nur die gewaltige Hybris an, mit der diese „Solidarischen“ sich als Superhelden gerieren.

      Ohne das Auf-Linie-Bringen der natürlich auch bewusst dumm gehaltenen Massen hätten die Eliten Null Chance. Sie würden auf dem Schafott landen. Derzeit sind wir dafür vorgesehen. Und ich sehe auch nicht, was uns davor noch bewahren sollte.

      1. Die Menschen wären ohne die sogenannten »sozialen« (*) Netzwerke/Medien sehr wahrscheinlich einfach öfters unter – Menschen. Und das alleine macht schon einen enormen Unterschied.
        Plus die von der Politik seit Jahren und Jahrzehnten herbeigeredete Individualisierung sowie die hinweggeredete und schlechtgemachte tatsächliche Solidarität, und schwuppdiwupp hat man Mitmenschen, die diese Bezeichnung kaum noch verdienen. 🙁

        (*) die in diesem Fall korrekte Übersetzung von: social → Gesellschafts-, gesellschaftlich

        1. Die Menschen wären ohne die sogenannten »sozialen« (*) Netzwerke/Medien sehr wahrscheinlich einfach öfters unter – Menschen.

          Und da nähern wir uns des Pudels Kern: Genau das ist ja verboten. Ohne dieses technokratische, allerdings beeinflussbare Surrogat hätte dieser Distanzierungwahn nie auch nur den Hauch einer Chance gehabt. Du hättest die Leute nicht so lange voneinander trennen können; das Telefon allein hätte dazu nicht ausgereicht.

          1. Du hättest die Leute nicht so lange voneinander trennen können

            Mein Reden seit März 2020.
            Ohne HomeOffice und den ganzen anderen digitalen Dreck (Videokonferenzen etc.) wäre der Lockdown m. E. aber auch nicht möglich gewesen.

            Ich war damals übrigens der Meinung, daß man u.a. auch deswegen Schulen und Universitäten geschlossen hielt: damit da bloß nicht diskutiert werden konnte.
            Wobei ich mir später, als mir klar wurde, wie unkritisch die jungen Leute heutzutage sind, nicht mehr sicher war, ob das einen großen Unterschied gemacht hätte.

            Aber das geht alles böse in die gleiche Richtung.

      2. Die Steuerungsmechanismen sind global geworden, der „Lock Step“. Aber der Mechanismus, irgendwelchen Tonangebern nachzulaufen, ist im Kleinen nicht anders.
        Das mit den Eliten und dem Schafott hat in der Geschichte auch ohne Netz selten geklappt.
        Ein grundlegender Unterschied sind die Plattformen daher m.E. nicht. Früher konnte man vlt. noch auswandern, andere Kulturen kennenlernen. Die gibt es nicht mehr, nur noch „Folklore“, leere Hüllen dessen, was mal lebte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

− 1 = 2