Coronoia-Solidaritätszuschlag?

Frau Ciesek, ihres Zeichens Virologin – also diese Sorte von gesellschaftsuntauglichen und sozialphobischen Kellerasseln, die im vergangenen Frühjahr urplötzlich aus ihrer, im Keller diverser Universitätskliniken gelegenen, miefigen Gruft heraus aufstiegen, um zu den Universalgelehrten unserer Zeit zu mutieren. Jene Frau Ciesek, die sich nicht darum sorgen muss, dass sie (nicht nur) ihr vom Steuerzahler finanziertes Professorinnengehalt jeden Monat pünktlich von der Goethe-Uni in Frankfurt überwiesen bekommt, fordert uns alle – in diesem Krieg gegen Viren und Mutanten – auf, durchzuhalten! Ein paar Monate noch! Die virale Endlösung naht! Man muss eine Weile runterscrollen, bis den vermutlich zu einem Teil gekauften Jubelperser-Kommentaren einige kritischere Meinungsäußerungen folgen, in denen bemängelt wird, dass Frau Ciesek, wie einige andere Privilegierte, gut reden hat. Deren Existenz geht ja nicht gerade komplett den Bach runter, sondern sie kriegt an jedem Monats-Ersten ihr Geld aufs Konto.

Interessant in diesem Zusammenhang finde gerade ich, also einer, der im Jahr 2008 die wahnwitzige Idee hatte, bei einem Finanzamt ein Studium für die gehobene Beamtenlaufbahn anzufangen, weil er der naiven Ansicht war, dass er gerne seinen kleinen Anteil daran leisten wolle, dass hier in diesem Land irgendwann mal sowas wie „Steuergerechtigkeit“ herrsche. Daraus wurde ja, aus den hier im Blog bereits mehrfach thematisierten Gründen, dann doch nichts. Jedenfalls spielte das Thema Steuern und Abgaben für mich immer eine große Rolle, denn ich sehe hier in Deutschland schon seit vielen, vielen Jahren eine ziemliche Schieflage, um es vorsichtig auszudrücken. Das betrifft einerseits die Tendenz, die direkte Besteuerung (von Einkünften oder Vermögen) immer mehr auf eine indirekte Besteuerung (Konsum- und Verbrauchsteuern, hpts. die „Mehrwertsteuer“) umzustellen. Auch die Art und Weise, wie in Deutschland Sozialversicherungen finanziert werden, halte ich nicht nur als Betroffener, der seit Jahren von der GKV mittels aus der Luft gegriffener „Mindestbeiträge“ enteignet wird, während ein Einkommensmillionär seine ganze Sippe für den Höchstbeitrag versichert kriegt, für skandalös.

Nun denn – das Interessante am politischen Zeitgeschehen ist nicht unbedingt immer nur, welche Themen jeweils im Mittelpunkt stehen. In vielen Fällen ist es eigentlich viel interessanter, was gerade nicht thematisiert oder diskutiert wird. Und dazu gehört seit Monaten die Finanz- und Steuerpolitik. Wir erinnern uns: Es ist noch nicht lange her, da galt „die schwarze Null“ als oberstes Staatsziel. Deutschland dürfe keine neuen Schulden mehr machen, weil die kommenden Generationen dies ausbaden müssten. Man installierte hierzu dann auch das neoliberale Austeritäts-Folterinstrument namens „Schuldenbremse“ gar im Grundgesetz. Nun – es geht doch in diesen Monaten so sehr um „Solidarität„? Wo ist jene mit den jüngeren Generationen, die die Hunderten von Milliarden, die überwiegend an die Großindustrie fließen, doch – *schnief* – irgendwann mal „zurückbezahlen“ müssten? Jahrelang hat man sie in Schulgebäude eingepfercht, in denen das Wasser von der Decke tropfte und der Schimmel wucherte – weil der Staat kein Geld hatte; „Sorry, Schuldenbremse!“ – hörte ich nicht nur bei radverkehrspolitischen Gesprächen mit Bürgermeistern. Und nun? Woher kommt das Geld, dass der Staat nun plötzlich hat? Aus dem Nichts.

Jedenfalls heißen Steuern im Deutschen auch deshalb Steuern, weil damit deren Steuerungsfunktion verdeutlicht werden soll. Wir erleben nun schon seit Monaten, dass gerade die Big-Tech-Konzerne gewaltig von all diesem, den Mittelstand zerstörenden Wahnsinn profitieren. Und die Staaten sich gerade durchweg hoffnungslos verschulden. Wir blenden an dieser Stelle einfach aus, dass mit dem „Great Reset“ ja sowieso alles auf Null gesetzt und so eine Art Neo-Feudalismus eingeführt werden soll; das exzessive Gelddrucken ist m. E. der finale Brandbeschleuniger zur Durchsetzung dieser Pläne. Je größer die Blase, desto Peng!

Das wiederum erklärt dann wohl auch, warum wir nicht nur in Deutschland überhaupt kein Sterbenswörtchen darüber debattieren, ob vielleicht diejenigen, die derzeit von den Umständen sogar besonders profitieren, ihren solidarischen Anteil an den finanziellen Lasten der „Krise“ durch Sondersteuern, wie bspw. einen „Corona-Soli„, leisten sollten? Warum also bspw. nicht auch eine Sondersteuer für Menschen, die sich im Home-Office gemütlich die Eier schaukeln – und dabei sowieso den halben Tag lang nur gehässige Tweets absondern? Warum keine fünfzigprozentige Sondersteuer auf die Lehrer-Besoldung für jeden Tag, den diese Hosenschisser nicht in der Schule vor der Klasse unterrichten? Oder für in Elfenbeintürmen hausende, vom normalen Leben entrückte Professorinnen? Für Abgeordnete und Ministerpräsidenten? Für Spekulanten, DAX-Konzerne, riesige Immobilienfonds, Erben-Dynastien und Großgrundbesitzer, deren leistungslose Miet- und Kapitaleinkünfte weiterlaufen, als wäre nie etwas gewesen? Und für die vielen anderen, mit Steuergeldern gemästeten Profiteure; warum wird BioNTech bspw. nicht verstaatlicht? Vielleicht würde ja manch einer viel eher seine festgefahrene Meinung ändern, wenn er selbst finanzielle Einbußen erleiden würde?

Tja, weil es hier – wie schon die letzten mind. 30 Jahre zuvor –  eben nicht um „Solidarität“ oder um eine gerechte Verteilung der Lasten geht. Es herrscht Krieg, Klassenkrieg. Und sehr viele, vor allem kleine Unternehmer, haben immer noch nicht realisiert, dass sie mit verbundenen Augen (und Ohren) an der Wand stehen.


Aktuelle Empfehlungen

  • Mediziner: „Kanzlerin leidet unter Kuba-Syndrom – sie lässt nur noch eine Meinung zu“ | Focus.
  • DROSTENS WELT ⁃ Episode 1: Die Utopie | Zensurium.
  • Lockdown forever – oder wendet sich das Blatt? | Von Ernst Wolff | KenFM.
  • Dr. Daniele Ganser_ Corona und China_ Eine Diktatur als Vorbild Basel 5. Februar 2021 | Coronadatencheck.
  • „Wenn die Wirklichkeit nicht mit den Modellen übereinstimmt, bin ich dafür, dass wir die Modelle der Realität anpassen.“ | Corona Doks.
  • Schwedische Regionen stoppen Corona-Impfung mit AstraZeneca – „Überraschende“ Häufung von Nebenwirkungen | Merkur.
  • SAARLAND: Viele Ärzte bleiben der Impfung fern | Corona Doks.
  • Emden: Krankmeldungswelle im Krankenhaus nach Corona-Impfung | Corona Doks.
  • Die größte Verbrecherbande seit dem Ende des Nationalsozialismus? | Clemens Heni.
  • Der Skandal hat jetzt eine sichere Zahl: mRNA-Impfungen sind 40 mal gefährlicher als Grippeimpfungen | Corona Transition.
  • Erzfeind Natur – Über die Krieger an der Virenfront | Multipolar.
  • „Die Zeit zerrinnt uns zwischen den Fingern, ohne dass es unsere Zeit ist.“ | Club der klaren Worte.
  • Katalonien rückt weiter nach links | Telepolis.
  • «Schöne Neue Welt…» | Caimi Report.
  • Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko? | Buch von Clemens Arvay | CGArvay.
  • Propagandastadl Presseclub | Neue grüne Corona-Verschwörungstheorien | 451 Grad.
  • Der Zensur-Kult | Von Hannes Hofbauer | KenFM.
  • Griechanland: Mann stirbt nur 8 Minuten nach Corona-Impfung | Anti-Spiegel | Kommentar: Reiner Zufall!
  • 5 questions to ask your friends who plan to get the Covid vaccine | Kit Knightly | OffGuardian.
  • Von Söder geschasster Corona-Berater: „Wir könnten schon öffnen“ | nordbayern.
  • Polizisten überwachen die Blumenausgabe zum #Valentinstag. Hauptbahnhof Hannover! | @APatzwahl | Kommentar: Wolle Rose kaufe?
  • Ärzte in Hamburg brauchen Unterstützung | Ralf Ludwig | Kommentar: Zustände wie zur Nazi-Zeit.
  • BMI-Strategiepapier: Verbindung nach Silicon Valley – „Hammer & The Dance“ von Course Hero | KranzTV.
  • Massen-Corona-Test in Hamm: Über 100 Menschen in Quarantäne | WDR | Kommentar: Ihr seid einfach nicht mehr ganz dicht. Wann hören die Leute auch endlich mal damit auf, sich diese Stäbchen in Nase, Rachen und Arsch schieben zu lassen?
  • Mutige Menschen #03 – Prof. Dr. Michael Esfeld | Mutigmacher.
  • Wegen Schwedens „anderer“ Corona-Strategie: Wissenschaftler sollen Öffentlichkeit manipuliert haben | RT DE.
  • Wegen Corona-Impfskandal: Peruanische Außenministerin tritt zurück | RT DE.
  • MaiLab: Impfstoff-Propaganda | Was Euch MaiLab verschweigt | Clemens Arvay.
  • Tanz den Covidioten – Pinguine auf Balkonen | Rumora Forte.
  • 3.Lockdown in Victoria und die Konsequenzen! | Bernie aus Australien.
  • Die Zeugen Coronas lassen gerade mal wieder #SterbenmitStreeck trenden. Faschisten. Dreckige. Wie der hier z. B.:
  • Nö, #SterbenmitStreeck ist schon ein ganz passender Begriff für jemanden, der durch seine Aussagen Tote in Kauf nimmt. (…) | Kommentar: Jeden Tag nehmen wir Tote in Kauf, bspw. im Straßenverkehr, durch Gift in Nahrungsmitteln oder durch dreckige Krankenhäuser!
  • Gericht hebt Ausgangssperre in den Niederlanden auf | Corona Doks.
  • HAPPENING NOW: COVID-19 positive patients are currently being transferred out of the Holiday Inn, in the heart of Melbourne, with garbage bags over their heads. @ChristineAhern #9News | @9NewsMelb | Kommentar: Schöne Neue Normalität.
  • „Blacklist“ der Ärzte geleaked! | Markus Haintz.
  • Sie können Atilla Hildmann nicht mit Karl #Lauterbach vergleichen. | Der eine fällt durch wirre Vorhersagen, unbelegte Aussagen und staatsfeindliche Interessen auf. | Der andere ist ein veganer Koch. | @LWiehler.
  • Ungedruckter Spiegelartikel aus 1999: “Organisierter Massenbetrug” | 2020news.
  • BioNTech: Keine Impfempfehlung für alte, kranke Leute | 2020news.
  • Heute fanden Hausdurchsuchungen bei Marc Fiddike und Walter Weber statt. | Die Polizei sorgte vor Ort für Sicherheit. | Ein Straßenschild erinnert an den Bürgerrechtler Martin-Luther-King und über allem hängt in großen Lettern die nachdenkliche Frage: QUO VADIS? | @AefAufklaerung.
  • Intellektuelle Selbstkastration | Stefan Barme | Rubikon.
  • Europäischer Gerichtshof: Deutsche Ermittlungen nach Kundus-Angriff 2009 waren ausreichend | RT DE | Kommentar: Eine Schande. Dieses Gericht wird auch den Corona-Faschismus absegnen.
  • #ZeroCovid und der autoritäre Corona-Staat | Telepolis.
  • Maskenpflicht: Gift im Gesicht | Telepolis.
  • Imaginäre Thai-Nutten und SRF-Sex-Objekte: Die verrückteste Pandemie der Weltgeschichte | StrickerTV.
  • Ist der Tod wieder ein Meister aus Deutschland? | Von Rudolf Hänsel | KenFM.
  • Von guten Onkels und bösen Mutanten | Von Mathias Bröckers | KenFM.
  • 36-jähriger Arzt stirbt in den USA nach Corona-Impfung: Autopsie soll Todesursache klären | RT DE.
  • Interessante Rechtsprechung zur Ermächtigungsgrundlage für den Erlass von Verordnungen im IfSG. | Friedemann Däblitz.
  • Grüne erhalten Rekordspende in Höhe von 500.000 Euro von Pharma-Erben | Corona Doks.
  • Impfungen mit Astrazeneca-Stoff teils gestoppt | Corona Doks.
  • Every Day Caimi 40: «Wir haben es nicht gewusst – Diese Ausrede gilt für schweizer Parlamentarier*innen nicht mehr» | Marco Caimi.
  • Every Day Caimi 41: “Die Perversen werden immer perverser…” | Marco Caimi.
  • Sitzung 40: The Great Recall | Live am 17.02. / 13 Uhr  | Stiftung Corona-Ausschuss. Kommentar: Sitzung 39 ist übrigens wieder online.
  • “Auf die Politik kommt eine Klagewelle gigantischen Ausmaßes zu” | Kai Brenner.
  • Lockdown: Wenn farblose Beamte zu Kollaborateuren werden | StrickerTV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

× 6 = 54