Coronoia: „Das bisschen Tuch“

Deutschland braucht die FFP2-Maskenpflicht

Ein Kommentar von Claus Hecking

Die selbst genähte Alltagsmaske ist ein Relikt. Es wird höchste Zeit, dass wir alle professionelle Masken tragen, die auch uns selbst vor dem Virus schützen. Bezahlen muss sie der Staat.

Wer glaubt ernsthaft, dass uns das bisschen Tuch vor Mund und Nase davor schützt, Coronaviren einzuatmen? Und doch tragen noch immer Millionen Menschen in Bus, Bahn und Supermarkt solch selbst geschneiderte Stoffmasken. (…)

Der Spiegel / 13.01.2021, 20.57 Uhr.


 

Aktuelle Empfehlungen

  • Wegen Corona-Regeln: Gehbehinderte Frau darf nicht in Supermarkt – „habe mich so geschämt“ | Nordbayern | Kommentar: Ein Idiot in Uniform ist immer noch ein Idiot.
  • Wissenschaftlicher Diskurs 2021 | @BerlinerHedoni1 | Kommentar: Gütesiegel.
  • Forscherin: SARS-CoV-2 könnte in Zukunft harmlose Erkältungen verursachen | Ärzteblatt | Kommentar: „Lasst die Hexe brennen!“
  • 89-Jährige verstirbt rund eine Stunde nach Corona-Impfung | Weser-Kurier.
  • Eating out in Tampa on a TUESDAY night. It’s packed. Inside and out. | @thedatadonald | Kommentar: Auf nach Florida!
  • Kassenärzte nennen Lockdown-Politik „ergebnislos“ | Welt | Kommentar: Kann ja nicht mehr lange dauern, bis demnächst auch einer aus dem Verein einen tragischen „Unfall“ haben wird.
  • Lockdown: Mediziner rechnet mit Corona-Politik der Bundesregierung ab – „Für die hohen Sterbezahlen …“ | Merkur.
  • Texas Election Official Arrested For Widespread Vote Harvesting And Fraud | Breaking911.
  • Wenn Söders Frau Dildos produzieren würde, müsste jeder einen im Arsch tragen, um Einkaufen zu dürfen. (Netzfund ?) | @PeaceLo77602490.
  • BittelTV von YouTube gelöscht | StrickerTV.
  • Lungenentzündung: 30.000 Tote jedes Jahr in Deutschland | Corona Doks.
  • Bestehende Grundimmunität gegen Coronaviren schützt vor Erkrankung | tkp.at.
  • FRAME TV #55 – Impfpflicht: Der Standpunkt des Marco Rose | The Deframing Channel.
  • Do we have to spell it out for you? @CNN @MSNBC @nytimes @washingtonpost | V-O-T-E-R | F-R-A-U-D | I-S | R-E-A-L | @Project_Veritas.
  • Die Erschossene im Kapitol: Eine eigenartig zurückhaltende Medienberichterstattung | Nachdenkseiten.

7 Gedanken zu „Coronoia: „Das bisschen Tuch““

  1. Die harten Lockdowner in den Medien werden immer mehr. Hier ist noch so einer.
    Hinter der Maske (!) von Kritikern, fordern sie nichts anderes, als die komplette Ausschaltung der Gesellschaft.
    Die sind gemeingefährlich.

    1. Ja, toll; wissen wir alles. Mach mal irgendeinen praktikablen Vorschlag? Wenn es so einfach wäre, hätte es längst einer gemacht. An die mit der wirklichen Macht kommst du nicht einmal mit der Reichweite eines Scharfschützengewehrs ran. Das gilt nur umgekehrt; siehe Kennedy. Aber selbst wenn du der Hydra (so heißen in Marvel’s Agents of Shield die Bösen) einen Kopf abschlägst, wachsen zwei wieder nach. Solange die totalverblödeten Massen, aber auch die Polizisten und die Leute in der Verwaltung sowie bei den Medien mitspielen, ändert sich absolut gar nichts.

      1. So lange wir einen Staat haben, wird sich auch nichts ändern.
        Ich mache nur die Analyse und das seit fast 50 Jahren.
        Die werden auf uns schießen, sollte es irgendwann doch zu nennenswertem Widerstand kommen.

        1. Wir werden immer sowas wie einen „Staat“ haben. Die Frage ist, wer die Macht über diesen Werkzeugkasten hat. Kuck dir mal an, was derzeit in Washington los ist. Und die Amis sind im Gegensatz zu uns wenigstens teilweise bewaffnet. Wenn Trump nicht noch irgendein Ass aus dem Ärmel zieht, gebe ich dir recht; es dauert nicht mehr lange, dann werden sie die bald kommenden Aufstände gewaltsam niederschlagen.

  2. Anfrage an Radio Jerewan: „Stimmt es, daß die FFP -2- Maske auch als Kaffeefilter verwendet werden kann?“ Antwort: „Im Prinzip ja, aber erst nach siebenwöchigem Gebrauch. Vorher ist die Filterleistung zu niedrig!“

    „Und stimmt es, daß ein Kaffeefilter als FFP-2- Maske verwendet werden kann?“ Antwort: „Im Prinzip ja, aber erst nach Gebrauch als Kaffeefilter zum Herauslösen der Schadstoffe!“

  3. Ja, ich nehme es auch mit noch zunehmender Besorgnis zur Kenntnis, dass die Hemmschwellen in den »Qualitätsmedien« immer weiter sinken. Der Bericht heute bei »Spiegel Online« über die geplante Parteigründung (https://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-polizei-loest-illegales-treffen-von-corona-verharmlosern-in-bar-auf-a-b6637aff-33df-4116-9288-0e7794359ea9) mit Leuten wie den Anwälten Dr. Rainer Füllmich und Viviane Fischer (die inzwischen dort nur noch »die Hutmacherin Rike Feurstein« genannt wird) lässt leider auf wenig Gutes hoffen.

    Das ist übelste Stimmungsmache und Verleumdung auf dem Niveau des »Stürmer«! Ach ja, und es gibt ein neues Schimpfwort: »Corona-Verharmloser«. Ist das »besser« als »Corona-Leugner«? Nun, es ist zumindest weniger platt als Letzteres und soll womöglich eine Reaktion darauf sein, dass man nun einen kleineren Holzhammer nimmt, da sonst womöglich mehr Leute nachzudenken beginnen …

    Gruselig. Immerhin scheint sich die allgemeine Stimmung ein Stück in »unsere« Richtung, also die Richtung der Skeptiker, verschoben zu haben. Doch womöglich polarisiert sich parallel dazu die Stimmung weiter …

    Herzliche Grüße

    Claus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

8 ÷ 4 =