Coronoia: #Bewegungsradius

So, liebe Regierung und liebe, euren Maskenfetisch auslebenden Sado-Maso-Schafe! Ich weiß, ich hab hier in den letzten Monaten schon öfter den Artikel 20 (4) GG bemüht. Inzwischen bin ich auch schon etwas weiter: Ich spreche diesem Staat jegliche Legitimität ab! Ich gehe dabei noch über das hinaus, was die „Reichsbürger“ für sich beanspruchen. Ihr könnt mich gepflegt, ohne „Mundschutz“ kreuz- und querweise am Arsch lecken! Ich werde mich für keine eurer „Regeln“ mehr interessieren. Dass legal, illegal, scheißegal bedeutet, lebt dieser Apparat einem ja auch in harmloseren Bereichen ganz ungeniert vor. Ich akzeptiere jedenfalls keinen Unrechtsstaat, der die Freiheit seiner Bürger auf eine Weise einschränkt, wie es sich selbst Hitler, Mussolini und Stalin niemals getraut hätten.

Auf meiner Tour heute schüttelte ich wieder mehrmals exemplarisch den Kopf, damit es derjenige auch möglichst mitbekommt. Wie z. B. der total hirnentkernte, ca. 25 Jahre alte Vollidiot, der mir auf der offenen Straße – in einem Dorf – mit Stoff-Maulkorb entgegenkam. Bei den Kindern, die ich immer wieder sehen muss, schwankt es zwischen Trauer und Wut. Wut auf den Staat, die Eltern und Lehrer, die ihre Kinder derart indoktrinieren und fürs Leben verkorksen.

Ich will mir auch gar nicht den ganzen menschenverachtenden Bullshit durchlesen, den die Zeugen Coronas unter dem im Titel genannten „Hashtag“ absondern. Der Dummheitsgrad dieser geistesgestörten Bevölkerung wächst mit jedem Tag in exponentieller Geschwindigkeit. In einem Monat werden sie – Claus hat das vorhin in einem Kommentar treffend beschrieben – der eigenen Erschießung zustimmen.

Sie entblöden sich auch weiterhin nicht, wild mit der Moralkeule um sich zu schlagen. Man solle uns „Corona-Leugner“ dazu verpflichten, auf den Intensivstationen zu helfen. Uns dort ansehen, wie die Menschen qualvoll sterben. Nur blöd, dass man in deutschen Krankenhäusern derzeit viel eher seine Tanzkünste verbessern, denn C-19-Patienten beim Sterben zusehen kann.

Aber so dumm und bösartig die Massen auch sein mögen – diese Regierung ist einfach fertig. Ich erkenne sie nicht mehr an. Inzwischen lebt man in Nordkorea oder China freier, als in dieser von geistesgestörten Soziopathen regierten Irrenrepublik. Die schier unfassbare Zahl an seit letzten März überschrittenen roten Linien hat ein Ausmaß erreicht, welches schlicht und ergreifend nicht mehr hinnehmbar ist!

Es gibt inzwischen so viele fundamentale Verfassungsbrüche, dass man gar nicht weiß, wo man da eigentlich anfangen soll? Diese Regierung hätte inzwischen schon längst vom Verfassungsschutz angeklagt werden müssen – wenn er ihr gegenüber zufällig nicht weisungsgebunden wäre. Alleine schon die totale Verobjektivierung des gesunden, „symptomfreien“ Menschen als „Virenverbreiter“, also „Gefährder“, ist an auf Artikel 1 und 20 GG scheißender Boshaftigkeit nicht mehr zu überbieten. Das war die dickste rote Linie, die niemals hätte überschritten werden dürfen!

Und die Judikative? Ein der Exekutive ergebener Haufen schwanzloser Kastraten; ein einer repräsentativen Demokratie vollkommen unwürdiges Pack fauler, unfähiger, untertäniger, lebensfremder, abgehobener, sich wegen ihres Informationsdefizits die Hosen einscheißender Juristen, die in einem System, in welchem man seinen Posten nicht dem Parteibuch oder dem befreundeten Kollegen beim Justizministerium verdankt, von ihrer Kompetenz her nicht einmal eine verranzte Ein-Mann-Anwaltskanzlei in der Uckermark zum Laufen bringen würden. Freislers Erben fiel es daher leicht, den größten, systematischen Angriff auf die Freiheitsrechte von 83 Millionen Menschen nahezu vollkommen kritiklos abzunicken.

Aber, das passt doch alles wunderbar zu einer vollkommen unmenschlichen Ellenbogengesellschaft, zu der man die Michels über mindestens drei Jahrzehnte lang verzogen hat. Der man jetzt den letzten Schliff verpasst. Homo homini lupus gilt nun offiziell, höchstgerichtlich bestätigt als Staatsdoktrin, der sich alles unterordnen muss; der Mensch ist des Menschens Wolf.

Lasst euch doch von mir aus weiterhin in diesem endlosen Lockdown-Angst-Porno – wie Daniel Stricker das gestern so wunderschön ausgedrückt hat – von der Virologen-Domina E. (oder von mir aus auch Dr. Osten, dem Spahnferkel oder Klabauterbach) mit dem genoppten Unschnalldildo heftigst die Hecköffnung penetrieren, während man euch mit einem einer Corona-Kugel nachempfundenen, stacheligen Gag-Ball die eh nur hirnlose Scheiße absondernde Fresse gestopft hat. Lasst euch – Sauerstoffmangel macht den ein oder anderen ja auch geil – eine Plastiktüte über den Kopf ziehen. Lasst euch von mir aus auch den fettgesessenen Schinken spanken, bis das Blut spritzt. Und vor der Gottkanzlerin auf den Knien rumrutschen, bis die blanken Kniescheiben über den Boden kratzen!

Aber lasst mich aus euren perversen Wichsfantasien bitteschön raus!

Hört verfickt nochmal endlich damit auf, alle erwachsenen Menschen wie dummes Vieh zu behandeln, welches man nach Belieben wegsperren und quälen kann. Auch wenn die Mehrheit tatsächlich dümmer ist, als die Milka-Kuh. Ich lasse mich jedenfalls nicht per Verordnung an die Leine legen – oder in ein Gehege bzw. in eine Legebatterie sperren. Und ich lasse mich auch nicht widerstandslos schächten bzw. schlachten!

Wir müssen diesem Staatsterrorismus endlich ein Ende setzen! Denn sonst sitzen wir wirklich sehr bald in einer gefestigten Diktatur, aus der wir nicht einmal mehr werden flüchten können.


Aktuelle Empfehlungen

  • Unmensch des Jahres?! | @BesteElfe | Kommentar: Des Jahrzehnts. Mindestens.
  • Der deutsche Wald läßt sich nicht absperren | Corona Doks | Kommentar: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer um den Wald zu bauen!“
  • Wissenschaft und Aufklärung in der Corona-Krise | Neue Debatte.
  • Spahn – wie alles begann | Hinter den Schlagzeilen.
  • Neuer virus-neutralisierender Antikörper entdeckt | Corona Transition.
  • Nur wird es Strange! Seit dem Impfstart in UK steigen die Fälle fast senkrecht nach oben und auch die Todesfälle nehmen zu! Was geht hier ab! | @OWitzig | Kommentar: Ein Genozid geht hier ab.
  • „Rechter Richter“ rügt Rechtsprechung in Sachen Corona | Corona Doks.
  • Verfassungsrechtlerin: „Unterm Strich ein gutes Jahr für die Grundrechte“ | Deutschlandfunk | Kommentar: Sie war JuristIn – und auch sonst von mäßigem Verstand.
  • Labormediziner beschreibt eigene Infektion und die gemessene Immunität mit T-Zellen und Antikörper | tkp.at.
  • Menschen des Jahres 2020 3/3 „Aus dem normalen Leben in die Demokratiebewegung“ Aufzeichnung 4.11.20 | 07.01.21 / 21 Uhr | Fair Talk.
  • Elfte Bayerische Corona-Verordnung bleibt in Vollzug | Beck | Kommentar: Freislers Erben.
  • Kein Bargeld mehr – Venezuela will Wirtschaft komplett digitalisieren | RT DE | Kommentar: Na toll, die Sozialisten und die Neoliberalen schaffen gemeinsam das Bargeld ab.
  • Upsi! Da möchte wohl selbst #TeamSolidarität nicht das Versuchskaninchen spielen. | Jede Solidarität hat Grenzen – und die Angst vor einem nicht klinisch erprobten Impfstoff / die Angst um den eigenen A**** ist offenbar größer als die vor dem Virus. | Aller Propaganda zum Trotz! | @aya_velazquez | Kommentar: Für Lockdown-Befürworter besteht Impflicht!
  • Portugal: Ärztin stirbt kurz nach Biontech/Pfizer-Impfung | SNA.
  • Studierenden sollte man jedenfalls davon abraten, sich an den Verhältnismäßigkeitsprüfungen von VGH und VerfGH zu den Ausgangssperren zu orientieren… Das gäbe zu viel Punktabzug. | @andkiessling | Kommentar: Es ist viel schlimmer, die Gerichte versagen schon bei der einfachen Subsumtion von Rechtsnormen – wie dem § 2 IfSG.
  • Über das Wochenende mal wieder zwei Kinder mit Vergiftung bei Suizidalität auf der Intensivstation aufgenommen. Bei aller Professionalität, ist es bestürzend dies ansehen zu müssen. | @Kellerpass | Kommentar: Es gab bereits vor Corona kaum ein kinderfeindlicheres Land, als Deutschland.
  • Musste soeben erfahren, dass in einigen deutschen #Hospizen gegen #COVID #geimpft wird! An einem Ort, der nur zum Sterben da ist. Für nichts anderes. Ich bin fassungslos. (…) | @qupama.
  • Gebt’s uns richtig! | @FrankfurtZack.
  • Schweiz: Pflegekräfte verweigern reihenweise Corona-Impfung | RT DE.
  • Rhetorische Frage, habt ihr den Verstand verloren? | Markus Haintz.
  • ECUADOR: VERFASSUNGSGERICHT KIPPT AUSNAHMEZUSTAND | Corona Objektiv | Kommentar: Wie? Eine Exekutive, die sich an Urteile einer ihr nicht hündisch ergebenden Judikative hält? Was ist das denn für eine Bananenrepublik?
  • Auch in Bayern: Ladenöffnung trotz Lockdown | Corona Doks | Kommentar: Mal gespannt, ob es zur Kristallnacht 2.0 kommt. Es sollten auch explizit jüdische Geschäftsleute mitmachen!
  • Die Wahrheit der Daten über Schweden | tkp.at.
  • Neue „Corona“-Maßnahmen: Merkel und Länderchefs beschließen Einschränkung der Bewegungsfreiheit | RT DE.
  • Der 5.Test wieder positiv und ich war kurz vorm Nervenzusammenbruch. | kollateral.news.
  • Alle reden vom Great Reset. Wir nicht. | Nachdenkseiten | Kommentar: Ach Albrecht, wie kann gerade einer wie du so unheimlich naiv sein?
  • Maskenpflicht für Rathausmitarbeiter nicht zu beanstanden | Beck | Kommentar: Freislers Erben. Leider versagen auch die Arbeitsgerichte auf ganzer Linie.

6 Gedanken zu „Coronoia: #Bewegungsradius“

  1. Äh, ja?
    Hab ich schon vor Wochen gesagt, genauer gesagt ein wiederholtes Mal zur Verkündung des 2. oder auch November-Lockdown: Leute, macht einfach nicht mit. Weil: spätestens da war’s eindeutig verfassungswidrig, in keinster Weise verhältnismäßig und sachlich unbegründet.

    Zu #WirMachenAuf übrigens ein hübsches juristisches Schmankerl von Gordon Pankalla.

    1. Jaja. 😉 Ich frage mich gerade, ob ich nicht sogar schon ein Aussageverweigerungsrecht die Personalien betreffend habe, wenn die Polizei mich 25 km von zu Hause auf der Tour anhält? Weil dann müsste ich mich ja schon dadurch selbst einer OWi belasten. 😀

      Das wird die GeStaPo aber vermutlich genausowenig beeindrucken, wie der rechtliche Hinweis von Gordon Pankalla. „Recht“ ist in diesen widerlichen Zeiten nur noch das, was die Exekutive darunter versteht.

    2. Apropos Radien fällt mir noch ein Zitat ein:

      Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null – und das nennen sie ihren Standpunkt.

      Albert Einstein.

  2. Hej Dennis, das geht runter wie Öl?
    Ich bin wie du ein leidenschaftlicher biker (RR, Gravel, MTB), zwar mit etwas weniger km im Jahr, aber kombiniert mit laufen waren es dann doch über 10k in 2020 – Schwerpunkt Running. Zum ersten Mal mehr als mit der NOx Dreckschleuder. Mein Arbeitgeber, ein großer Konzern im automotive Umfeld ist nämlich C19-Weltmeister und lockt mich seit März im homeoffice down. Früher musste man begründen, warum man daheim arbeiten will, heute wirste gezwungen. Aber solange bei „uns“ Maulkorbpflicht (schon am Parkplatz) gilt, können diese Lackaffen mich gerne inklusive FFP2 Gesichtswindel oral am Anus lutschen.
    Wenn die vermeintlich intelligenten Kollegen das C-Thema anschneiden, muss ich Mikrofon und Kamera ausschalten, das hältst nicht aus.
    Die neue Normalität ist wohl da, und die Volldeppen werden jeden Schlag in die Magengrube dankend annehmen, ist ja nur für unsere „Gesundheit“.

    Zurück zum Start, ich laufe Marathon, und da reicht mir der Radius des Regimes oft nicht. Zum Glück bin ich immer ohne Papiere unterwegs, mein Name ist Jenz Spaahn oder Erika Merkel (nur wenn ich frisch rasiert bin).

  3. Tja – eigentlich schade, dass durch die Haltung der großen Mehrheit nicht-einvernehmliche(!) BDSM-Spielchen nun Allgemeingut werden. Übergriffigkeit, ja Vergewaltigung als neue Staats- und Bürgerraison. Dadurch wird für mich das entwertet, in den Dreck getreten, was einvernehmliche Spielchen sein können …

    Darüber hinaus habe ich auch zunehmend den Eindruck, die Maske sei eine Art Generalabsolution – eine neue Art des Ablasshandels gewissermaßen. Also: Du kannst dich inzwischen ausgiebig wie ein Arschloch benehmen, doch wenn du die Maske trägst, dann beweist du dich damit als rechtschaffener, solidarischer, guter Mensch. Wir brauchen einen Wiedergänger Martin Luthers, der dem entgegentritt!

    Und inzwischen werden auch künstlerische Obszönitäten salonfähig: Um eines der Türmchen des Berliner Doms(!) gibt es einen auch nachts angestrahlten Kubus, auf dem Corona-Propaganda prangt: »Wir wollen ein besseres 2021. Dafür setzen wir jetzt auf AHA.« Das alles garniert mit bunten Bildchen maskierter Menschen jeglichen Alters, Geschlechts und Hautfarbe. Das ist für mich etwa so, als würde man auf einer Kriegsgräberstätte große, nachts angestrahlte Plakatwände mit Bundeswehrwerbung aufbauen.

    Eben gerade hatte ich ein Telefongespräch mit einem Bekannten. Dabei kamen wir auch auf die Impfung zu sprechen. Ich habe mal vorsichtig nachgetastet und Bedenken angemeldet – ganz elementarer Art: extrem kurze Entwicklungszeit und dazu ein völlig neues, noch nie erfolgreich erprobtes Verfahren. Doch da war nichts zu machen. Er lebt offensichtlich regelrecht in einer anderen Welt als ich. Das ist offenbar auch für die weitaus meisten meiner Mitmenschen so. Wir leben in verschiedenen Welten, haben in einem zentralen Lebensbereich nicht mal einen ansatzweisen Konsens darüber, was denn Realität sei.

    Deshalb sehe ich für mich wenig Sinn darin, mich über die überwältigende Mehrheit meiner Mitmenschen aufzuregen. Die sind wie sie sind und wollen genau so sein. Doch wie gehe ich damit um? Als »Verrückter« unter lauter »Normalen«? Bin immer noch dabei, mein Umgehen damit zu finden. Das hat seine Grenzen – bald werde auch ich mich »zwischen Freiheit und Leben entscheiden müssen«, wie eine kluge Frau, Catherine Austin Fitts, das formulierte …

    1. Oh, wie diese Worte mein Innerstes treffen und aufwühlen … Das Problem, wir sind als Exotische Pflanzen verstreut in einem Acker voller Disteln und anderer Unkräuter … wie sich zusammentun?

Schreibe einen Kommentar zu Manfred Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

80 ÷ 8 =