7700 Euro Coronoia-Bußgelder im Kreis Südwestpfalz

Am 22. August hatte ich im Rahmen eines Antrags nach § 11 LTranspG bei den Verwaltungen des Kreises Südwestpfalz und der Stadt Pirmasens angefragt, wie viele auf den bislang erlassenen CoBeLVOen basierende Bußgeldverfahren eröffnet wurden und welche Bußgelder darin festgesetzt wurden. Bislang hat mir nur die Kreisverwaltung geantwortet (am 10. September) – und leider auch nicht in der von mir konkret erwünschten Form; ich hatte um eine exakte (anonymisierte) Listendarstellung gebeten. Ich zitiere:

bei der Zentralen Bußgeldstelle sind im Zeitraum 01.04. bis 31.08.2020 insgesamt 103 Anzeigen eingegangen. Davon sind 85 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Kontaktbeschränkungen, 9 wegen Mindestabstand, 2 wegen Mundschutz, 6 Anzeigen wegen Verstößen in der Gastronomie und Gewerbe sowie 1 Anzeige wegen Durchführung einer Gruppenfreizeit. Von diesen Verfahren sind zum Stichtag 39 Bußgeldbescheide erlassen worden.

Die Höhe der Geldbußen liegt bei den Verstößen gegen den Mindestabstand zwischen 50,00 und 100,- Euro, bei den Kontaktbeschränkungen zwischen 100,00 und 200,00 Euro und die Durchführung einer Gruppenfreizeit wurde mit einem Bußgeld von 1.000,00 Euro geahndet. Insgesamt wurde bis zum Stichtag ein Gesamtbetrag von 7.700,- Euro festgesetzt.

Diese Darstellung lässt einige Fragen offen, die mir bislang leider noch nicht beantwortet wurden; beispielsweise nach dem Verhältnis von privaten Anzeigen und solchen von Amts wegen. Hier vermute ich insbesondere bei den Verstößen gegen die hanebüchenen „Kontaktbeschränkungen“ einen relativ hohen Anteil von Denunzianten. 50 oder 100 Euro, weil Leute zu eng beieinander standen kann man auch nur als völlig absurd bezeichnen. Bei der „Gruppenfreizeit“ handelte es sich meiner Erinnerung nach um eine Gruppe, die auf der Burg Neudahn übernachtete; ich konnte hierzu aber keine Pressemeldung mehr finden.

Interessant ist die relativ niedrige Zahl an Anzeigen wegen der sogenannten „Maskenpflicht“. Wenn ich den zweiten Absatz richtig deute, wurden diesbezüglich bislang gar keine Bußgelder festgesetzt – kein Wunder, es gab meiner Meinung nach ja über längere Zeit auch gar keine. 😉

Auch insgesamt ist die Quote der Verfahren, die letzten Endes im Erlass eines Bußgeldbescheides mündeten, meines Erachtens relativ gering (39 von 103). Da es in Rheinland-Pfalz bis vor Kurzem keinen Corona-Bußgeldkatalog gab, hatte die Behörde bei der individuellen Höhe der Bußgelder relativ freie Hand.

Eine weitere Nachfrage war jene zu den erhobenen Widersprüchen und Klagen gegen jene Bescheide. Ich hatte dazu ergänzend auch eine Presseanfrage an das Pirmasenser Amtsgericht gestellt. Jenes teilte mir Folgendes mit:

bei dem von Ihnen betriebenen Blog handelt es sich nicht um ein Presseerzeugnis. Daher besteht kein presserechtlicher Auskunftsanspruch.

Vielen Dank! Wenn ich derzeit nicht so viel mit Corona um die Ohren hätte, würde ich mich in diesen Rechtsbereich auch endlich mal etwas genauer einlesen. Naja, dann stelle ich halt auch hier eben einen LTranspG-Antrag. Vermutlich wird mir die Stadtverwaltung Pirmasens auch wieder mal nicht im Rahmen der Monatsfrist antworten. Ich werde diesen Beitrag dann noch entsprechend ergänzen.


Update 17. September

Wie viele der 39 Bußgeldbescheide haben Rechtskraft erlangt bzw. gegen wie viele Bescheide wurde im Rahmen der Monatsfrist Widerspruch eingelegt bzw. wegen Erfolglosigkeit des Widerspruchsverfahrens Klage vor dem zuständigen Amtsgericht eingereicht?

Von den 39 Bescheiden sind 38 rechtskräftig. In einem Verfahren wurde Einspruch eingelegt, das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen.

Interpretiere ich Ihre Auflistung korrekt, dass im Kreis Südwestpfalz bislang kein einziges Bußgeld wegen Verstoßes gegen die sogenannte „Maskenpflicht“ festgesetzt wurde?

Ja.

Wie viele der 103 Anzeigen erfolgten von Privatpersonen und wie viele von Amts wegen (jeweils von Polizei bzw. Ordnungsamt)?

Es sind 32 Anzeigen von den Ordnungsämtern, 69 Anzeigen von der Polizei und 2 Anzeigen von Privatpersonen hier eingegangen.

Interessant. Es gibt scheinbar doch nur relativ wenige Denunzianten im Kreis Südwestpfalz. Und die vermeintliche „Maskenpflicht“ wird entweder sklavisch eingehalten – oder es kümmert keinen, wenn man sich nicht daran hält. Dafür, dass die Polizei angeblich für die Corona-Verordnungen nicht zuständig sei, hat sie aber ziemlich viel angezeigt.


Aktuelle Empfehlungen

  • Husum / 2020 | Pestarzt.
  • Der C-Joker | ZG Blog.
  • Die Belagerung von Melanie: Zweites Interview mit der Frau, die Koch den Brei verdorben hat. | StrickerTV.
  • Ich bin ein gewiefter Geschäftsmann der es meint besser zu wissen. Blick und seine Leser. | StrickerTV.
  • Die letzte Schlacht | Dave Brych.
  • Live Demo Hannover 12.9.2020 | Dr. med. Marc Fiddike.
  • Das unschuldige Virus | Rubikon.
  • Bodo #Schiffmann berichtet von der #Querdenken #Demo #München #m1209 #Demokratiekrise #Stastskrise | Martin Lejeune.
  • Helga, Bruno & Lörker – Die Legenden von St. Gallen | StrickerTV.
  • Jürgen #Fliege, #Christ und #Querdenker, im Gespräch mit #Martina auf der #Querdenken #Demo #München | Martin Lejeune.
  • Poland: COVID sceptics decry measures in Warsaw protest | Ruptly.
  • It’s a BIG Club, and You Ain’t In It | Carl Vernon.
  • Christine die Situation aus Sicht einer Lehrerin „Bürgerforum Schwaben“ vom 09.09.2020 in Königsbrunn | Augsburg unmaskiert.
  • Kein Ende des Corona-Wahnsinns in Sicht! | Katherina Kathi.
  • Motorrad Demonstration der Hells Angels in Berlin 12.09.2020 | EMS Media TV.
  • München | Nach Der Demo Ist Vor Der Demo | Kurz-Live | Elijah Tee.
  • Corona 138 | Bodo Schiffmann.
  • Masken Wahl 2020 | Gordon Pankalla.
  • Auf Tour mit Supermann | Gordon Pankalla.
  • Ravensburg Oberschwabenhalle Live | Samuel Eckert.
  • KLARTEXT – Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwitzen, Herzrasen | PI Politik Spezial.
  • #Exklusiv #Billionen #Klage gegen #Drosten: Rechtsanwalt Dr. Reiner #Fuellmich vom #Corona Ausschuss | Martin Lejeune.
  • Karl Hilz – Ein Held der Polizei | Kai Stuht.
  • Mit Geld zur Weltherrschaft – Thorsten Polleit im Gespräch | Gunnar Kaiser. Kommentar: Zwei Neoliberale übersehen selbst am Vorabend der totalen globalen Machtübernahme des Kapitals immer noch den Elefanten im Raum. It’s the capitalism, stupid!
  • Mainstream media, what is happening in #Auckland (New Zealand)? | @ohboywhatashot.
  • He’s NOT describing Communist China or North Korea…..he’s describing Melbourne Australia in 2020! | @YellowCube7.
  • Vorsicht Diktatur! Daves Antwort an MrWissen2go: Ist Deutschland eine Diktatur? | Faktencheck | Dave Brych.
  • Corona Demo Theresienwiese München 12.9.2020 | Kameratoms.
  • DFB-Pokal in Rostock mit Zuschauern | Kein Mindestabstand, kaum Masken | Spiegel | Kommentar: „Wir scheißen auf euren Maulkorb und Dietmar Hopps Impfstoff; olé, olé, olé!“ Warum die Fußballfans sich diese Scheiße schon so lange gefallen lassen, geht mir auch nicht in den Kopf. Im Nachbardorf haben sie übrigens Flatterband um den gesamten Sportplatz gespannt. Selbst bei Spielen in der Kreisklasse steht vorne am „Eingang“ ein Ordner, damit keiner mehr reinkommt. Direkt daneben steht übrigens schon seit mehreren Wochen ein stark frequentierter Wein- und Saufstand.
  • You can stick your Corona Virus up your arse! | Thank you Britain! Hat tip
  • Falsche Leitsterne | Paul Schreyer | Multipolar.
  • Die Mutigmacher – Ein Verein unterstützt Whistleblower aus Polizei und Verwaltung | ExoMagazin.TV.
  • Verarsche von A bis Z Das wichtigste Video was du JE sehen wirst ! Coach Cecil.
  • Epidemische Lage – Attentat auf Nawalny – Prozess gegen Julian Assange | Das 3. Jahrtausend #51 | ExoMagazin.TV.
  • LIVE – Dr. Peer Eifler – David gegen Goliath – ein Arzt steht auf | BITTEL TV.
  • Erich Fromm: Psychoanalyse des Faschismus | FrommSociety.
  • Bundestag: Maske ist wegen erhöhter CO2-Werte potenziell gefährlich | Die komplette Hausmitteilung | Actuarium.
  • #Aufruf an alle #Polizisten von #Krankenschwester und #Querdenkerin Saskia #Querdenken #b2908 #b3008 | Martin Lejeune.
  • Leben ohne Maske in ÖV und Alltag: Zivilcourage & Widerstand | StrickerTV.
  • Sklavenaufstand bei SRF: Die Systemlinge des Schweizer Fernsehen träumen von Journalismus | StrickerTV.
  • Der Liebe Führer Alain Berset erfindet den Schweizer Murmeltiertag | StrickerTV.
  • Home Office #56 (feat. @ET Video & Content ) | NuoViso.TV.
  • Victoria, Australia (8pm curfew, 1hr allowed outside): police knock a man down with their car, and stomp on his head. He’s now in a coma. | State premier Dan Andrews comments: „all of this can be avoided if people don’t protest.“ | @melbprisoner | Kommentar: In Australien regiert der Faschismus. Und so wird das überall enden, wenn wir diesen Wahnsinn nicht endlich stoppen! 🙁
  • Dutzende Festnahmen bei Anti-Lockdown-Protest (in Australien) | RT Deutsch.
  • Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei | Ansgar Neuhof | Achgut.
  • Virologen und ihre Gefolgschaft: Die Taliban der Moderne? (Olga Masur) | RPP Institut.
  • Gesundheitsamt weiter in Bedrängnis | Aurich.TV.
  • Grundgesetz, Gewaltenteilung & Pandemie | Anwälte für Aufklärung.
  • Das Framing der SpiegelTV Redaktion | Kai Stuht.
  • Hamburger Ärzte-Chef geht auf Virus-Panikmacher los: „Machen die Gesellschaft krank“ | Focus.
  • Corona 139 | Bodo Schiffmann.
  • Tina Romdhanis Rede in Schorndorf, Baden-Württemberg, anlässlich der Querdenken-Demo vom 11.09.2020 | Klagepaten.
  • Die 4. Welle | Gopal Norbert Klein.
  • Schul-Rektorin droht mit Hausverbot * Traut euch zum Anwalt zu gehen! | Gopal Norbert Klein.
  • Comedy und Meinungsfreiheit – Vince Ebert im Gespräch | Gunnar Kaiser.
  • Neues Dokument: Informationsbroschüre zur Aufklärung an Schulen | Klagepaten.

4 Gedanken zu „7700 Euro Coronoia-Bußgelder im Kreis Südwestpfalz“

  1. So ein Schwachsinn! Wie definiert sich denn ein „Presseblog“? Wenn ein großer Verlag im Impressum steht?

    Du leistest hier extrem gute Recherche-Arbeit zum Thema „Corona“. Die üblichen verdächtigen LeiDmedien schaffen es ja nicht mal, ordentlich zu verlinken, nur weil ihnen der SEO-Coacher davon abrät, weil man sonst Gefahr läuft, die Seite zu verlassen. Von ordentlichen Quellen, sauberen Zitaten oder wertfreier Berichterstattung ganz zu schweigen. Aber da steht dann eben ein vermeintlich „großer Name“ – und das gilt dannals Presse. Aber das kennen wir ja schon: Inhalte überwinden.

    1. Joa, eigentlich füge ich in Sachen Corona ja nur ein paar kleine Schnipsel zusammen. Kann sein, dass die sogar grundsätzlich „Recht“ damit haben; ich konnte mich wirklich noch nicht in das rheinland-pfälzische Presserecht einlesen. Habe aber hier und da mal aufgeschnappt, dass jenes Presserecht wirklich ziemlich „altbacken“ sein soll. Die LeiDmedien wissen halt, wie sie ihren „Markt“ verteidigen. Die gerade im südlichen Teil von RLP stark vertretene „Rheinpfalz“ leistet regelm. einen journalistischen Offenbarungseid nach dem anderen; ich durfte das auch schon selber erleben, als man sich auch nur als unkritisches Verwaltungsverlautbarungsorgan betätigte. Helene hatte ja kürzlich auf Reitschuster verlinkt, der ein Pamphlet im Zusammenhang mit dem 13-jährigen Mädchen, welches im Schulbus zusammenbrach und starb, kommentierte.

      Ich selber sehe meinen Blog grundsätzlich als journalistisches Angebot, wenn auch mit starker persönlicher Note. 😉 Ich will das ja schon seit Jahren ausbauen und professionalisieren – aber leider gibt es in Deutschland halt keine wirkliche Spenden-Kultur. Das hat mir die Zeit, in der ich mir in Sachen Radverkehrspolitik ohne jeden Dank und ohne jede Unterstützung den Arsch aufgerissen habe, sehr deutlich gezeigt.

  2. Rechtswidriges Verhalten kommt auch bei Gerichten vor. Mir wurde von einem Gericht schon mal Akteneinsicht unter zu Hilfenahme einer Vertrauensperson als Beistand verweigert. Erst nachdem ich das Gericht über die Rechtslage aufgeklärt hatte, wurde zurück gerudert. Der Prozess wäre sonst wohl geplatzt.
    Vor Gericht und auf hoher See … da könnte ja jeder kommen.

    1. Solche Sachen sind m. E. in erster Linie Abwimmelei. Wenn ein Teil der Leute es akzeptiert, hat man weniger Arbeit; das gilt natürlich auch für die (chronisch überlasteten) Gerichte. Mit dem Amtsgericht hat sich dbzgl. aber noch eine kleine Konversation entwickelt; vielleicht reicht es noch für einen eigenen Beitrag. Es fiel u. a. auch das Stichwort „Presseausweis„. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

+ 54 = 64