Coronoia: „So jemand“

Vor einer Weile schrieb ich über die zunehmende Entmenschlichung durch die (eigentlich verfassungswidrige) Objektivierung von Menschen im Zuge der die Gesellschaft spaltenden Coronoia. Anlässlich einer Kündigung einer Pflegekraft wegen eines Besuchs der Demo in Berlin und eines verweigerten „Tests“ kriechen einmal mehr die Zeugen Coronas (was ich noch für eine wesentlich mildere Bezeichnung als z. B. Coronazis betrachte) aus ihren muffigen Löchern und hauchen ihre todbringenden, mit Menschenverachtung geschwängerten Aerosolwolken in die frische Luft. Wenn sich ein Virus in den letzten Monaten stark verbreitet hat, dann jenes des Totalitarismus. Ich dokumentiere hier wieder mal einige „Highlights“ der Kommentare unterhalb des Tweets von @TeamKenFM. Jene Kommentare unter dem Tweet von @GanserIsabell wollte ich mir nicht mehr antun.

Und um es noch einmal festzuhalten: dies geschieht weiterhin alles auf Basis eines vollkommen untauglichen PCR-Tests. Bei einem seit Monaten in den Sentinel-Proben des RKI nicht mehr auftauchenden Virus – und quasi nicht mehr existenten Todesfällen. Seit Wochen sterben täglich mehr Leute im Straßenverkehr. Diese Leute schrecken auch überhaupt nicht mehr vor übler Nachrede zurück; sie unterstellen einfach jedem ohne jede objektive Begründung, ein „Lebensgefährder“ zu sein. Unschuldsvermutung? Was war das noch gleich?


Wo genau liegt der Vorteil in Sars-CoV-2 positiven, aufbegehrenden Altenpflegern?


Tja. Richtig so. Ich will nicht, dass so jemand auch nur in die Nähe meiner Großmutter kommt.


Finde ich gut die Kündigung.


Super Sache die Kündigung, so muss das laufen Daumen hoch Wie kann so jemand überhaupt in einem Pflegeheim arbeiten und dort Menschen gefährden? Könnte kotzen


Super, endlich konsequenzen.


Auch ein AN hat Pflichten und Rechte. Kommt er denen nicht nach, wird Vertragsbrüchig und bezeugt so Unwilligkeit, darf damit rechnen. Korrekte Entscheidung.


Absolut korrekt diese Kündigung. Sie hat sich selber in Gefahr gebracht durch die Teilnahme an der DEMO ohne Maske und könnte auch andere Menschen anstecken.
Das hat mit politischer Meinung auch nichts zu tun.

Zudem verweigert die Person den Test, der nun wirklich kein Problem darstellt…..also bei mir wäre sie auch geflogen…..


Ist es erlaubt, das Dokument ohne Anonymisierung zu zeigen? Immerhin wird hier eine ekelhaft morallose Person vorgeführt, die völlig zu recht von einem verantwortunsvollen Arbeitgeber gekündigt wurde für das Gefährden von Personen, die von ihr abhängig sind.


Richtig so! Wer sich andere Menschen gefährdet sollte nicht in einem sozialen Beruf arbeiten. Ich freue mich, dass durch solche Schwurbler alte und kranke Menschen nicht gefährdet werden.


Was so alles auf wehrlose alte Menschen losgelassen wird.


Absolut nachvollziehbare Reaktion des Arbeitgebers – was ist das Problem?


Sorry, zurecht. Das Virus ist real und leider nicht zu unterschätzen. Mutwillige Verbreitung gehört bestraft, ich denke mit der Kündigung kommt Sie noch ganz gut weg.


Die Kündigung zeigt sehr schön, dass das menschenverachtende und rücksichtslose Verhalten der „Erleuchteten“ nicht ohne Konsequenzen bleibt. Ihr feiere das Altenheim für den einzig korrekten Schritt.
Mal sehen wie viele rechtschaffende Rebellen mich nun hinrichten wollen.


Diese Frau geht bewusst das Risiko ein, stark gefährdete Menschen zu infizieren und damit nimmt sie ebenfalls bewusst deren Tod in Kauf. Damit ist die Kündigung mehr als berechtigt ihr Pfeifen!


eine korrekte Entscheidung. Wer sich so sorglos verhält und die Pflegebedürftigen gefärdet, muss mit so etwas rechnen.


Tiefe Furchen? Die Covidioten die in Berlin ihr Rambazamba abhielten? Die Nazis die endlich mal ihre Reichsfahne aus dem Keller holen konnten und von 3 (drei) Polizisten aufgehalten wurden? Das ganze war nur ein Sturm im Wasserglas.


Ihr seid abartige und gewissenlose Menschen.

Ihr habt schon mitbekommen, was auch in unseren Pflegeheimen passiert?

Die Kündigung ist absolut richtig. Da gibt es nichts zu jammern und zu diskutieren. Wer so mit dem Leben alter Menschen spielt, ist im falschen Beruf. Ekelhaft.


Was nützt mir denn eine Pflegekraft die im Zweifel sowohl Patienten ansteckt (und diese ggf. so versterben) als auch die Kollegen?

Wer in dem Bereich arbeitet und Symptome aufweist hat nun mal eine Mitwirkungspflicht. In dem Falle in Form eines einfachen Corona-Tests.


Alles richtig gemacht!!!
Warum hat sie sich geweigert diesen…wirklich schlimmen und menschenunwürdigen….Test zu machen?
Wie würde die #DKMS sagen: ‚Stäbchen rein, Lebensretter sein
#Covidioten #COVID__19 #Coronademo #CoronaVirus #b2908 #Berlin


Nö es gibt keine tiefen Furchen. Demokraten halten zusammen, die paar tausend versprengte halten wir aus.


Sie gefährdet andere Arbeitskollegen wenn sie nicht bereit ist sich testen zu lassen, angenommen sie infiziert und steckt andere Kollegen an, kann die Firma Insolvenz anmelden weil kaum wer arbeiten kann. Kündigung somit komplett verständlich.


Hää völlig verdient. Krank gemaeldet, nicht krank gewesen, bei absoluten schwachköpfen und Idioten mitgelaufen, vielleicht bei der Gelegenheit noch einen Aluhut gebaut und dann andere Mitarbeiter gefährdet. Wo ist da das Problem??


Haltet den Dieb!

Sorry, aber für mich sind das einfach nur noch kleingeistige Faschisten.

Es entbehrt sowieso jeglicher Logik, dass Leute, die sich vor angeblich allgegenwärtigen, todbringenden Viren mit einer vollkommen sinnlosen Gesichtswindel „schützen“ wollen, es nicht raffen, dass sie sich da seit Monaten wirklich einen sprichwörtlichen Aluhut vors Gesicht hängen. Wobei ich vermute, dass man in wissenschaftlichen Untersuchungen dem Aluhut sogar (was diverse Arten von Strahlung betrifft) eine größere Schutzwirkung attestieren könnte.

Es ist einfach nur widerlich, was diese permanente Angstpropaganda aus diesen armseligen Leuten gemacht hat; aus diesen keift nur noch der totale Egoismus, nicht „infiziert“ zu werden. Sie lassen die Alten unter den unwürdigsten Bedingungen in den Altenheimen einsam verrecken, quälen und misshandeln Kinder – und reden sich ein, sie täten damit was Gutes. Nein, das tut ihr genauso wenig wie diejenigen, die es damals für eine Notwendigkeit betrachteten, den „Volkskörper“ von genetisch „unreinen“ Rassen und anderen, das Wohl der Volksgesundheit gefährdenden Untermenschen zu säubern.

Und dann stellt ihr euch auch noch hin und bezeichnet die Hunderttausenden, die am Wochenende gegen diesen Wahnsinn demonstriert haben, als „Nazis“ und „Rechtsextreme“? Ihr kennt sicherlich die Bedeutung des Sprichwortes „Haltet den Dieb!“?

Warnung: Jeder, der mich im Beisein von anderen Personen bezichtigt, krank und daher ein „Lebensgefährder“ zu sein, wird von mir wegen übler Nachrede direkt bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.


Aktuelle Empfehlungen

  • Polizistin zeigt Hitlergruß, während Mann zu Boden gedrückt wird | Belgien | BILD. Kommentar: An den Inhalten dieses Videos erkennt man m. E. die ganz allgemeine Verrohtheit der „Mitte“, auf dem der gegenwärtige Corona-Faschismus erst aufbauen konnte. Das sind mehrere Polizisten und Sanitäter, die sich über das endende Leben eines „die Regeln“ verletzt habenden „Untermenschen“ lustig machen.
  • Am Ende gewinnen die Emotionen | Christian Reichhoff | Peds Ansichten.
  • Covidiocracy – Im Gespräch mit Thomas Bauer | NuoViso.TV.
  • Ministerpräsident Kretschmann in schweren Autobahn-Unfall verwickelt – mehrere Verletzte | BILD | Kommentar: Es stehen tagtäglich Leben und Gesundheit von Menschen auf dem Spiel – wir brauchen einen Kfz-Lockdown. Sofort!
  • 01.09.2020 #Querdenken hat nichts mit #Sturm auf #Reichstag Treppen zu tun #b2908 #SturmAufReichstag | Martin Lejeune.
  • Die ausgehöhlte Demokratie | Jochen Mitschka | Rubikon.
  • Die Herrschaftsmedien | Ludwig Watzal | Rubikon.
  • Das Herz der Demokratie | Johannes Kreis | Rubikon.
  • @SHomburg | Nach Krankenschwestern, Professoren und Polizisten hat es jetzt einen Politiker erwischt: David Siber fliegt aus seiner Fraktion, nachdem er unter Hinweis auf wissenschaftliche Studien Corona mit Influenza verglichen hatte. Das darf man natürlich nicht!
  • Kollabierte Kommunikation: Was, wenn am Ende «die Covidioten» recht haben? | Neue Zürcher Zeitung.
  • @TeamKenFM | Realsatire, Irrsinn oder…! „Mehrere Botschafter, darunter Deutschlands, haben die Regierung von Simbabwe ermahnt, die Rechte der Bürger nicht im Namen der Corona-Krise einzuschränken.“
  • Coronakrise – Nobelpreisträger warnen vor Verlust der Demokratie | wir-treten-zurueck.de.
  • 01.09.2020 Auf #Demos gilt jetzt #Maskenpflicht #Berliner #Senat verschärft #Corona-#Verordnung | Martin Lejeune. Kommentar: Es ist und war nie etwas anderes, als ein Gesslerhut.
  • Corona Aktuell: Die Waffen nieder! Ein Aufruf zur Deeskalation (Raphael Bonelli). Kommentar: Ich mag Bonelli. Leider isser aber auch ziemlich naiv. Die Eskalation geht ausnahmslos nur von einer Seite aus.
  • Nach Demo-Auftritt: Kriminalkommissar darf nur noch Innendienst machen | Boris Reitschuster | Kommentar: So sieht sie aus, die Meinungsfreiheit in Weißrussland – ähm, Deutschland. Die Verfahren gegen die brutalen Berliner Stormtrooper werden hingegen mit Sicherheit gar nicht erst eröffnet.
  • Der Kontrollverlust | Jens Bernert | Rubikon.
  • Schwarz Weiß Rot in den Köpfen | Von Dirk Pohlmann | KenFM.
  • Corona 132 Griechenland | Bodo Schiffmann.
  • Die Rechtsanwälte Dr. Kirsten König und Friedemann Däblitz zur aktuellen Situation bei KlagePATEN.
  • Ein Volk von Kriechern | Gunnar Kaiser.
  • Narrative #17: mit David Claudio Siber | 02.09.20 um 20:15 Uhr. OVALmedia.
  • Nana zu Querdenken: „Man will uns mundtot machen!“ | RT Deutsch.
  • Sicherheitsexperte Kuhr: Kein „Reichstagssturm“! Fehleinschätzung der Polizei | Sputnik Deutschland.
  • Hat tatsächlich ein wütender Corona-Mob den Reichstag gestürmt? DAS ORIGINAL-VIDEO | RPP Institut.
  • Wie du Covidioten, Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker ganz einfach entlarvst! | Gopal Norbert Klein.
  • Corona 133 – Beginnende Zweifel im Mainstream | Bodo Schiffmann.
  • Maskentragen verboten: Gemischte Gefühle über die Entscheidung in der Bevölkerung | RT Deutsch.
  • Geisels Antwort ist der Maulkorb für alle! | KenFM.
  • Neue Erkenntnisse zum „Sturm auf den Reichstag“ und die Medien berichten bewusst unwahr | Anti-Spiegel.
  • Faktencheck: Die Medien Lügen – Querdenken Demonstration am 30.08.2020 in Berlin | Kai Stuht.

10 Gedanken zu „Coronoia: „So jemand““

  1. Hallo Dennis,

    bei uns im Heim sagen die „Alten“, welche zum großen Teil voll Geschäftsfähig sind, dass man ihnen bitte ihre Würde und Freiheit zurück geben soll. Sie können in ihrem Alter selber entscheiden, woran und wie sie sterben wollen.
    Das zum einen.
    Zum anderen: ist jemandem schon aufgefallen, dass in den Medien nur noch von Coronainfizierten die Rede ist? Bis vor ca. 4 Wochen waren es positiv getestete und so wurde es auch in den Medien verbreitet.
    Definition lt Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Infektion
    Ich kürze den Absatz ganz bewusst, auf den Nebensatz der mir besonders wichtig ist:
    „Infektionen entstehen,……(Infektionsdruck), dann in den Körper eindringen, anhaften, sich in ihm vermehren und außer bei latenten Infektionen eine Reaktion der körpereigenen Abwehr (Immunsystem) auslösen……….“

    Laut Medien ist jeder „positiv“ getestete ein Infizierter…. Habe ich etwas falsch gelernt, bzw. in der Definition falsch interpretiert????

    1. Ja, es ist alles ein Trauerspiel. Ich behaupte, dass es nicht wenigen ganz recht kommt, eine gute Ausrede zu haben, die lästigen Alten nicht mehr besuchen zu müssen.

      Zum Thema „Infektion“ passt das neue Video von Daniel Stricker sehr gut. Das Schweizer Wahrheitsministerium war mal wieder aktiv. Siehe auch meinen Beitrag hierzu.

  2. Apropos PCR-Test, hier zwei ganz neue Links von multipolar zum Thema:

    https://www.nytimes.com/2020/08/29/health/coronavirus-testing.html
    https://www.n-tv.de/wissen/Zu-viele-positiv-Getestete-harmlos-article22006224.html

    Um es mit Paul Schreyer zu sagen: »In einem Satz: Die PCR-Tests sind so sensibel, dass sehr (!) viele positiv Getestete gar nicht infektiös sind und daher zu Unrecht in Quaratäne geraten.«

    Und dann, Leute, wirklich: Bitte nicht diesen Scheiß lesen. Das macht krank.

  3. Es ist einfach nur widerlich, was diese permanente Angstpropaganda aus diesen armseligen Leuten gemacht hat; aus diesen keift nur noch der totale Egoismus, nicht „infiziert“ zu werden.

    Jep.
    Es braucht auch gar kein Twitter, die lieben Mitmenschen schaffen das sogar in den Geschäften ganz problemlos.
    Denen läuft schon fast der Sabber, so freuen sie sich auf’s Lynchen.
    Ekelhaftes Dreckspack.
    (Hier darf ich das ja sagen, oder?)

    1. Im echten Leben haben sie wahrscheinlich aber nur im Rudel den Mumm, die verhüllte Klappe aufzureißen. Und wenn, dann natürlich auch nur gegenüber Schwächeren. Wie gesagt, ich befürchte, dass der 1. Lynchmord an einem die Volksgesundheit gefährdenden „Maskenverweigerer“ nur noch eine Frage der Zeit ist.

      Nachtrag: Die Zeugen Coronas würden diesem bayrischen Soziopathen sicher auch noch wegen seiner Fürsorglichkeit bejubeln.

      Sag es mit Bildern, teilen ausdrücklich erwünscht , [4 Sep 2020 um 16:50] | Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklärt einem Mädchen die Lage! | @RoselS19.

Schreibe einen Kommentar zu Helene Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

× 7 = 49