Coronoia: IWF verlangt Lockdown?

Die Beweise verdichten sich, dass es sich bei der „Corona“-Pandemie eben doch um das finale Meisterstück einer global konzertierten, neoliberalen Schock-Strategie handelt. Naomi Klein beschreibt in ihrem Buch auch, wie globale Institutionen wie der IWF oder die Weltbank viele Länder auch dadurch in die Knie zwingen, indem sie die Gewährung von Krediten an die Bedingung knüpfen, Austeritätsprogramme vor allem in Form von Privatisierung, Deregulierung und Liberalisierung durchzudrücken. Das, was in einem Großteil der Welt in diesem Frühjahr geschah und weiterhin geschieht, hat offenkundig keine gesundheitlichen, sondern politische Gründe – mit dem Ziel eines „Great Reset“ im Sinne des World Economic Forum. Am besonders widerständigen Weißrussland versucht man gerade, ein Exempel zu statuieren.

Wir erinnern uns in diesem Zusammenhang vielleicht auch an die Nachwirkungen der „Banken-“ bzw. „Finanzkrise“ – als die „Troika“ aus EU, EZB und IWF vor allem den südeuropäischen Ländern radikale Austeritätsmaßnahmen aufoktroyierte – was unter anderem in Griechenland zum leider inzwischen legendären Verrat der Partei Syriza unter A. Tsipras führte. Man könnte auch hier ketzerische Frage stellen, inwieweit insbesondere die „Sparmaßnahmen“ im Gesundheitswesen auch in Italien die Corona-Todeszahlen negativ beeinflusst haben könnten?

Gemäß eines informativen, aber meines Erachtens doch etwas „naiv“ abschließenden Artikels im Anti-Spiegel von Thomas Röper werden die Hintergründe zur aktuellen Situation in Weißrussland näher erläutert. Der Autor bezieht sich auch auf ein inzwischen über eine halbe Million mal aufgerufenes Video der Youtuberin Miriam Hope, in welchem diese auf die Angelegenheit hinweist, dass der IWF versucht habe, mittels finanzieller „Anreize“ den Präsidenten Lukaschenko dazu zu bewegen, auch in Weißrussland einen „Lockdown“ durchzuführen. Beide beziehen sich auf einen italienischsprachigen (mit einer Illustration des Trojanischen Pferdes bebilderten) Artikel des Journalisten Nicola Bizzi.

Siehe auch einen Tweet von @__zeyno_____ und das Video von Boris Reitschuster.

Weißrusslands Präsident Lukaschenko fiel bekanntermaßen sehr früh dadurch auf, dass er das Thema Corona und die Forderungen der WHO komplett ignorierte und seinem Land bzw. seiner Bevölkerung keine „Maßnahmen“ verordnete. Wenn man sich die Daten bei Worldometers ansieht, lag auch er – neben den Schweden – damit völlig richtig, denn die weißrussische Bevölkerung ist (noch) nicht ausgestorben.

Solche „Kontrollgruppen“ sind den die Grund- und Menschenrechte grundlos aufgehoben und eingeschränkt habenden Menschenschindern natürlich ein Dorn im Auge. Denn sie belegen ganz objektiv, dass sämtliche „Maßnahmen“ mehr Schäden verursacht, als verhindert haben. Da Lukaschenko in der Folgezeit auch auf ökonomischen Druck hin den Kurs der globalen Eliten eben nicht stützte, passiert nun das, was auch vor einigen Jahren in der Ukraine (u. a. auch auf dem Maidan) passierte: Er bekommt es mit immer radikaleren, offenbar aus dem Ausland unterstützten, fragwürdigen Oppositionellen; einer „Farbenrevolution“ zu tun.

Hier schauen wir dann auch großzügig über die Tatsache hinweg, dass sich westliche Medien wie schon bei „BLM“ an Mindestabstände und Maulkorbpflichten ignorierenden „Covidioten“ genau dann nicht stören, wenn sie für die „richtige Sache“ demonstrieren. Und es interessiert uns (wie bereits im Rahmen des faschistischen Putschs in der Ukraine) überhaupt nicht, wenn diese „Demonstranten“ mit den Pendants von auf anderen Demos in Deutschland hingegen angestrengt mit der Lupe zu suchenden „Reichskriegsflaggen“ herumspazieren.

Für mich persönlich ist jedenfalls spätestens jetzt klar, dass „Corona“ eine globale Verschwörung der neoliberalen Eliten ist.


Nachtrag

Inzwischen gibt es zum Artikel von Thomas Röper auch ein Video bei NuoViso.TV.


Siehe auch

Coronoia: Komplett durchgeknallt!


Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zu „Mund-Nase-Bedeckungen“:

Sie dürfen nicht als Medizinprodukte oder Gegenstände persönlicher Schutzausrüstung in Verkehr gebracht und nicht mit entsprechenden Leistungen oder Schutzwirkungen ausgelobt werden.

Träger der beschriebenen Mund-Nasen-Bedeckungen können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von SARS-CoV-2 schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde. | BfArM.

Kein weiterer Kommentar.


Aktuelle Empfehlungen

  • Chefredaktor des SG Tagblatt nutzt sein Blatt als Waffe: Fleissig am Beschuldigen, faul im Belegen. | StrickerTV.
  • Diese Zahlen zeigen, dass die Corona-Maßnahmen komplett übertrieben sind! (Raphael Bonelli).
  • The Mask Madness Continues! | Carl Vernon.
  • Mandatory Masks Are A War Crime (Nuremberg Code) | Esoteric Noetic.
  • Fasbender im Gespräch mit Uwe Steimle: Covidioten – „Saskia Esken soll sich entschuldigen!“ | RT Deutsch.
  • Angsthasen ! 16. August 2020 | DOC Uli.
  • Die Corona-Zahlen: Merkwürdige Widersprüche beim RKI | Boris Reitschuster.
  • Neusprech in Corona-Zeiten – Dr. med. Walter Weber (Ärzte für Aufklärung).
  • Dr. Claus Köhnlein | Gefährliche Übertherapie im Zuge von COVID-19 | ACU2020.
  • Tagessau 009 | Dave Brych.
  • Daniela Schäfer: Politiker spielen mit der Angst der Menschen! | TTV Produktion.
  • Querdenken Demo Dortmund | Ivett Kaminski | Anwälte für Aufklärung.
  • Madrid: „Nein zum Maulkorb“ und „Freiheit“ – Demo gegen Corona-Politik der spanischen Regierung | Epoch Times.
  • Beweis, dass der Lockdown nichts bringt (Wo ist die Empathie der Politiker?) [Jeffrey Tucker] | Gunnar Kaiser.
  • Strafrechtlerin ruft Söder in Zeugenstand, spricht von skandalösen Zuständen in Ministerien | Club der klaren Worte.
  • LIVE – Interview mit Dave Brych – Flucht nach vorn | BITTEL TV.
  • Der Corona-PCR-Test: Führen uns Regierung & Medien damit in die Irre? (Gabriele Knabbe) | RPP Institut.
  • „Lasst uns alle in Panik schwelgen !“ | StrickerTV.
  • Was ist ein Zielscheiben Fehler? Wozu brauchen wir Masken? LucachenKo? Madagascar Corona 125 | Auch zum Thema Angst vor dem Tod | Bodo Schiffmann.
  • Dem globalen Reset des „Tiefen Staates“ den Stecker ziehen | Peter König | KenFM.
  • Im Gespräch: „Gezielte Angstmache“ (Georg Lind und Flavio von Witzleben) | Rubikon.
  • Re-Upload: „Ihr könnt euch nicht retten, indem ihr euch unterwerft“ (Gopal Norbert Klein) | Rubikon.
  • Schockpapier Innenministerium: Verfasser plaudert Interessantes aus | Corona Doks.
  • BERLIN und seine AUSWIRKUNGEN – Kranke und Tote unter der Lupe – Pressemeldung von Querdenken | Samuel Eckert.

2 Gedanken zu „Coronoia: IWF verlangt Lockdown?“

  1. https://www.youtube.com/watch?v=JCFDDLBPxL8

    ohne Worte!
    Ich kann dem einem Kommentar nur zustimmen; Zitat:“f…..früher brauchte man ein Stück Stoff am Arm….“ Zitat Ende.
    Und meine Frage nach dem „Warum?“ wird durch Mirijam Hope beantwortet:
    Geld, Gier und Abschaffung des denkenden Menschen, oder anders ….Versklavung.
    Bleibt zu hoffen, dass mehr aufwachen werden und sich wehren.
    Danke Dennis für Deine Arbeit.

    1. Man hat es den Leuten ja über die Jahrzehnte abgewöhnt, sich zu wehren. Inzwischen gibt es ja generell nur noch einen sehr schmalen Korridor „erlaubter“ Meinungen. Die digitale Massenverblödung tat dann noch ihr Übriges.

      Was mich in dem Punkt schockiert ist, dass selbst solche Sachen viele Eltern und Menschen immer noch nicht dazu bringen, mal über den ganzen Irrsinn kritisch nachzudenken. Vor ca. 1,5 Jahren hatte ich eine alte Berufsschulkollegin zufällig in einem Supermarkt getroffen. Sie hatte es nach vielen Jahren doch noch geschafft, sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Wir hatten uns wegen ihrer unpolitischen Einstellung irgendwann zerstritten und ca. 3 oder 4 Jahre keinen Kontakt mehr. Als dann der Corona-Wahn hochkochte, hab ich sie darum gebeten, doch wenigstens jetzt als Mutter „aufzustehen“. Es kam derselbe Blödsinn wie früher; sie sei unpolitisch und wolle einfach nur, dass alles vorbei geht. Im Grunde verhält sie sich wie ein kleines Kind; sie hält sich nach dem Motto „Wenn ich das Monster nicht sehen kann, sieht es mich auch nicht“ die Augen zu. Selbst eine Zwangsimpfung ihrer Tochter mit einem unausgereiften Impfstoff oder die (im Frühling noch nicht vorstellbare) Maulkorbpflicht bzw. die Fälle, in denen Familien damit gedroht wird, ihnen die in der Wohnung zwangszuisolierenden Kinder wegzunehmen bzw. jene in die Psychiatrie einzusperren: Null Reaktion.

      Ich hab keine Kinder. Aber ich wüsste, wie ich auf sowas reagieren würde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

− 1 = 5