Coronoia: Am Anfang der Pandemie?

Es steht fest: wir werden von gemeingefährlichen Irren regiert! Frau Merkel mahnt, dass wir “immer noch am Anfang der Pandemie” stehen würden. Bei weniger als 0,01 % derzeit als “infiziert” geltenden Personen. Ich bin von dieser Frau ja einiges an realitätsfremdem Irrsinn gewöhnt – aber das schlägt doch wirklich dem Fass den Boden aus. Es gibt deutschland-, ja weltweit keine “Pandemie” mehr. Punkt. Man muss sich auch fragen: warum sieht es das Grundgesetz eigentlich an keiner Stelle vor, den Bundeskanzler wegen offenkundiger geistiger Umnachtung seines Amtes entheben zu dürfen? Und dann kommt da noch dieser absolut arrogante, in Sachen Corona wie schon bei der “Schweinegrippe” in jeder Hinsicht versagt habende Unsympath der Berliner Charité und behauptet kackdreist Folgendes: “Wir haben mit vergleichsweise milden Maßnahmen eine Pandemiewelle gestoppt, und zwar total effizient.” Nach wie vielen Jahren wäre man wieder aus dem Knast draußen, wenn man auf so etwas auch nur halbwegs angemessen reagieren würde? 🤬

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

30 ÷ 6 =