Coronoia: Gaslighting

Interessant, was man im Zuge der Coronoia alles lernt. So tauchte kürzlich in einem der Videos von Raphael Bonelli, einem radfahrenden Wiener Psychiater der Begriff „Gaslighting“ auf. Der mir bislang unbekannt war; das Prinzip jedoch war mir immer bewusst. Im Wesentlichen geht es darum, dass Menschen, meist mit narzisstischer, dissozialer oder psychopathischer Störung ihre (oft von ihnen abhängigen) Opfer in der Art und Weise manipulieren und desorientieren, um deren Wahrnehmung der Realität zu zerstören und demzufolge deren Selbstbewusstsein und Willen zu brechen. Der Begriff geht auf ein Theaterstück aus dem Jahr 1938 zurück; siehe auch den Wikipedia-Artikel. Gerd Reuther hatte sich am 18. Mai in seinem Rubikon-Artikel mit dem Titel „Staatlicher Psychoterror“ ebenfalls dem Thema gewidmet.

Im Bezug zum Corona-Wahnsinn gibt es eine Vielzahl von psychopathischen Tätern, die das Weltbild und die wahrgenommene Realität eines Großteils der Bevölkerung vor allem durch gezielt geschürte Panik zu einem vermeintlich besonders tödlichen Virus regelrecht auf den Kopf stellen. Permanent werden die Menschen durch absurde Horrormeldungen weiter verunsichert – obwohl es hierfür keine Grundlage gibt – und auch nie gab!

Besonders pervers ist hierbei der uns auch noch als „Lockerung“ verkaufte Masken- bzw. Maulkorbzwang. Menschen, die nicht an das Märchen vom Todesvirus glauben, werden dazu genötigt, sich Mund und Nase zu bedecken und damit selbst zu suggerieren, dass es hier eine tödliche Bedrohung gäbe. Es muss ja absurderweise hierbei nicht einmal eine „wirksame“ der nebenbei unter fragwürdigen Bedingungen hergestellten „Masken“ sein – es geht ums Prinzip; um die Unterwerfung. Also den Zwang, einen Gesslerhut zu grüßen. Genau das mache ich seit nunmehr über einem Monat nicht; ich kaufe das Notdürftigste halt im Internet. Meine Alternative eines fahrenden Supermarktmobils hat sich leider nach dem 1. Einkauf wohl auch schon wieder in Luft aufgelöst. Ich werde der Landesregierung später, wenn die untätige und offenkundig ebenfalls gekaufte Justiz diesen Wahnsinn dann doch als grundgesetzwidrig abgeurteilt hat, die Mehrkosten nach § 823 BGB in Rechnung stellen. Neben einer Strafanzeige wegen Nötigung.

Man muss das Wesentliche wirklich noch einmal zusammenfassen:

  • Es gibt und gab in Deutschland keine Übersterblichkeit,
  • es gab keine Überlastung der Intensivstationen,
  • es starben nahezu ausschließlich Menschen im hohen Alter mit multiplen Vorerkrankungen,
  • die „Erkrankung“ ist (siehe die Streeck-Studie) weder besonders ansteckend, noch per Schmierinfektion übertragbar,
  • für nichts gibt es irgendeinen empirischen, evidenten Beleg,
  • die Fallzahlen sinken gegen Null; derzeit sind es bundesweit ca. 0,01 %, die positiv auf Covid-19 getestet wurden. In Worten: Null Komma Null Eins Prozent! 😡

Der Kaiser ist nackt. Seit Wochen! Stattdessen:

  • Auf Demonstrationen wurden inzwischen wohl schon hunderte, wenn nicht tausende von Menschen von der Polizei körperlich misshandelt,
  • mehr als 10 Millionen Menschen sind in Kurzarbeit oder bereits arbeitslos,
  • Zig-, wenn nicht Hunderttausende kleiner Unternehmen und Selbständiger wurden ruiniert,
  • Zigtausende notwendiger Operationen wurden abgesagt,
  • die Zahl der Suizide steigt stark an und
  • es wird eine gewaltige, weltweite Rezession (mind. 15 % Schrumpfung der Wirtschaftsleistung) erwartet, wie es eine seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr gegeben hat.

Und trotzdem sollen die „Kontaktbeschränkungen“ mindestens bis Ende Juni verlängert werden? Und der Maulkorb wohl für immer und ewig Pflicht bleiben? 😡 Ich muss es immer wieder fragen: Was für eine kranke Scheiße läuft hier eigentlich? 🤬 Warum steht niemand auf? Ist es wirklich nur die nicht mehr aufhören wollende Dauer-Propaganda? Oder liegt es an der geistigen Schlichtheit der Massen, die Gustave Le Bon schon vor über einem Jahrhundert festgestellt hat?

Mein Vertrauen in die Menschheit ist jedenfalls inzwischen am absoluten Nullpunkt angelangt. 😥 Die Massen sind nicht mehr als willenlose Schafe, die sich vollkommen unkritisch ihrem Hirten unterwerfen. Auch wenn er ihnen die Wolle stiehlt – und sie letzten Endes in die Schlachterei führt. Und das ist auch nicht damit entschuldbar, dass hier vorsätzlich ein darauf ausgerichteter, staatlicher Psychoterror stattfindet.

Die Regierung behandelt die Bevölkerung seit Wochen wie infantile Kleinkinder – und die finden das auch noch toll. 😠


Siehe auch

Die Verschwörungs-Leugner – Tagesdosis 16.6.2020 von Sascha Pahl bei KenFM.de.


Folgebeitrag

Coronoia: Am Anfang der Pandemie?

2 Gedanken zu „Coronoia: Gaslighting“

  1. Mir fehlen langsam auch die Worte. Das ist nicht mal mehr Realsatire, das ist blanker Irrsinn. Wieder ein Beweis dafür, dass wir von Psychopathen regiert werden. Und was machen die Kollegen in Kleinbloggersdorf? Flüchten sich in verächtlichmachende Realsatiren, während einige Mutige sich von der Polizei für das Einfordern ihrer Grundrechte vermöbeln lassen.

    Wer glaubt eigentlich wirklich, dass ein Impfstoff der gerade sämtliche Sicherheitsverfahren (5 Jahre+) mal eben überspringen darf, die heilsame Erlösung bringen wird? Ich vermute, sie werden demnächst „eigene Studien“ ins Feld führen, die wie von Zauberhand alles Bisherige untermauern werden.

    1. Es ist ja noch absurder; denn die Genesenen-Zahlen belegen es ja: Ein Großteil der Menschen immunisiert sich ohne jedes Anzeichen einer Erkrankung oder Nebenwirkung. Weil es vermutlich schon eine Basis-Immunisierung aufgrund der verwandten Corona-Viren gibt. Es macht mich schon seit Beginn dieser „Pandemie“ wahnsinnig, dass man gerade das nicht klar und deutlich kommuniziert: Wer „infiziert“ ist, aber nicht krank wird, ist doch offenkundig bereits immun!?

      Und es ist ja auch nicht so, dass es nicht bereits bei der „Schweinegrippe“ schwere Impfschäden gegeben hätte. Das sind Eltern, den man eigentlich das Sorgerecht entziehen müsste. Damit sie später nicht dabei zusehen müssen, wie das eigene Kind wegen schwerer Impf-Nebenwirkungen erkrankt oder stirbt. Oder schwerbehindert auf die Welt kommt.

      Was die Kleingärtner-Bloggerkollegen betrifft: Einfach abhaken; alte, kranke, rauchende Männer mit Angst vorm Sensenmann! 😈 😉

Schreibe einen Kommentar zu Dennis Schneble Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

÷ 4 = 2