Vollsperrung der K 32 bei Burgalben

Aufgrund von Forstarbeiten ist die K 32 zwischen Waldfischbach-Burgalben und Leimen seit dem 11. November vollgesperrt. Diese Sperrung soll bis zum 30. November andauern und betrifft lediglich den nur knapp 500 Meter langen Abschnitt vom Ortsausgang bis zur „Rotdelle“. Genau dort, wo der ehemalige(!) Gemeinsamer Geh- und Radweg verläuft. Das zuständige Forstamt und die Verbandsgemeinde hatten hierzu offensichtlich keine Pressemeldung im Internet veröffentlicht. In einem Rheinpfalz-Artikel ist allerdings (natürlich) weiterhin die Rede von einem „Radweg“. Radfahrer können hier alternativ den gesperrten Abschnitt der K 32 über die Mühlstraße und den anschließenden, auf der Südseite des Schwarzbachtals gelegenen Weg in Richtung Wallerbühl umfahren.

Update 21. November 2019

Ich war dort am 19. November mal unterwegs. Dabei musste ich (talabwärts) natürlich wie so oft ein Verbot für Fahrzeuge aller Art mit „Anlieger frei“ missachten, welches bereits an der Wappenschmiede aufgestellt war. Im Grunde hätte man hier auch für den Radverkehr eine gesonderte (günstigere) Umleitung ausschildern müssen; mit den entsprechenden Hinweisen. Aber wenn das schon bei den Großen Vollsperrungen nicht klappt…?

Der Alternativweg über den Wallerbühl ist durchgängig asphaltiert – aber aufgrund seiner schattigen Lage und der Jahreszeit ziemlich stark verdreckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

5 + 3 =