Der Herschberger Sportplatz-Stummel

Einen “kleinen Bruder” vom Vinninger Sportplatz-Stummel findet man in Herschberg auf der Sickingerhöhe. Radfahrer werden hier entlang der Kreisstraße 18 von und nach Saalstadt auf immerhin 270 Metern vor den Schrecken einer Fahrbahnbenutzung bewahrt. Laut Verkehrsstärkenkarte 2015 des LBM verkehren dort oben allerdings nur 1.591 Kfz am Tag (also im Schnitt 1,1 Kfz pro Minute). Trotzdem stehen dort natürlich in beiden Richtungen Gemeinsamer Geh- und Radweg, die vor allem in Richtung Saalstadt eine linksseitige Gehwegbenutzungspflicht für Radfahrer bewirken.

In Richtung Saalstadt holt einen (siehe auch das Beitragsbild) eben ein Gemeinsamer Geh- und Radweg direkt an der Ortstafel auf das knapp zwei Meter schmale Wegelchen. Natürlich auch ohne die in der Verwaltungsvorschrift zur StVO geforderte Querungshilfe:

Und schon nach ca. 270 m endet es unvermittelt an der Querung eines Feldwegs vor dem Sportplatz. Selbstredend ohne Querungshilfe:

Auf dem Luftbild von google maps erkennt man übrigens auch gut, dass der Grünstreifen und das Wegelchen sehr gerne als Parkplatz benutzt werden. Jenes ist selbstverständlich auch in der “richtigen” Fahrtrichtung bebläut:

Für Fußgänger, die zum Sportplatz wollen, mag das ja eine prima Sache sein. Ich jedenfalls quere nicht wegen 270 Metern (mit dem Rennrad fahre ich das in 30 bis 35 Sekunden) zwei Mal die Gegenfahrbahn. Ich bin doch nicht bescheuert…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

39 ÷ 13 =