Dschungel-Rodung an der B 10

B 10 Münchweiler

Im Dezember hatte ich mich ja mit dem zugewachsenen Bankett entlang des B-10-Radwegs zwischen Pirmasens Münchweiler befasst. Vor knapp zwei Wochen fiel mir dann während meiner ersten Tour mit meinem neuen Mountainbike auf, dass der Dschungel entlang des gesamten Weges tatsächlich mal wieder gerodet wurde! So wirkt der Weg nun fast doppelt so breit wie vorher. Interessant dabei ist auch, dass das wohl der LBM erledigt hat. Denn auch entlang der B 10 wurde zu dieser Zeit entlang der Straßenränder der Bewuchs zurückgeschnitten und einige kleinere Bäume zersägt.

Hat man somit etwa tatsächlich akzeptiert, dass die Verkehrssicherungspflicht auch für diesen Weg beim Bund liegt und somit der LBM hier endlich mal (wieder) was tun musste? Es würde mich freuen. Eigentümer des Weges ist ja meines Wissens nach immer noch das (Trinkwasserbrunnen eingitternde und überspülte Fahrbahnen ignorierende) Forstamt Westrich.

Hier vorher:

B-10-Dschungel-Radweg

Und nachher; man müsste auch noch den Dreck am Wegesrand runterkratzen:

B 10 Münchweiler

Am Hombrunnerhof (in Richtung Pirmasens) Ende Januar:

Und heute:

B 10 Hombrunnerhof

Ebenfalls neu mit Geländern abgesichert wurde die „unterspülte Straße„:

B 10 Geländer

Schön; das wirkt so alles gleich viel freundlicher und weniger einengend! Man muss auch keine Angst mehr haben, sich am Wegesrand wegen Brombeerranken einen platten Reifen einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

+ 44 = 52