Vollsperrung der L 498 bei Donsieders

Eigentlich wollte ich auf die Pressemeldung des LBM Kaiserslautern warten – aber da tut sich wohl nix mehr. Ich werde den Link dann noch nachträglich hier einbauen. 🙄 Am 23. April fiel mir auf meiner Fahrt von Donsieders nach Waldfischbach-Burgalben eine am Straßenrand abgestellte Hinweistafel auf. Jene weist auf die Vollsperrung der L 498 ab 2. Mai hin.

Grund ist die bitter notwendige Sanierung der berüchtigten Rumpelstrecke, weshalb jene Straße bereits im vergangenen Winter zwei Wochen lang wegen vorbereitender Forstarbeiten gesperrt war. Ein etwa 500 Meter langer Abschnitt am Ortsausgang von Donsieders wurde bereits vor einigen Jahren modernisiert, nun ist der baulich kompliziertere untere Abschnitt an der Reihe. Dabei wird im besonders kurvigen Bereich an der Stelle, an der die Straße gegenwärtig zwischen zwei Felswänden hindurchführt, die Fahrbahn nach innen verlegt und so die Kurvenradien abgeflacht.

Die offizielle Umleitung wird (wie schon während der Forstarbeiten) wohl über die K 27 zur Biebermühle und die B 270 nach Waldfischbach-Burgalben führen. Ortskundige in Richtung Clausen oder Merzalben werden stattdessen sehr wahrscheinlich die K 32 durch das Schwarzbachtal und die für den öffentlichen Verkehr freigegebene Forststraße im Hollertal nutzen. Das ist dann auch die beste Umleitung für Radfahrer. Mountainbiker können bspw. (auf eigenes Risiko) auch den steilen, nur geschotterten Verbindungsweg zwischen Donsieders und Maria Rosenberg nutzen.

Update 12. Juni 2019

Am 11. Juni waren auf der K 27 in beiden Richtungen haufenweise Sattelzüge unterwegs, die vermutlich heißen Asphalt geladen hatten. Mit etwas Glück ist der Ausbau dieser Straße endlich bald abgeschlossen.